Durchführung der Ersatzpflanzung - Anzeige

Allgemeine Informationen

Zweck des Wiener Baumschutzgesetzes ist der Schutz des Baumbestandes im Gebiet der Stadt Wien zur Erhaltung einer gesunden Umwelt für die Wiener Bevölkerung.

Für die Entfernung (Fällung) eines Baumes, der unter das Wiener Baumschutzgesetz fällt, ist daher eine Bewilligung des Magistrats notwendig. Wird die Entfernung eines Baumes bewilligt, ist grundsätzlich eine entsprechende Ersatzpflanzung durchzuführen.

Datenschutz

Informationen zum Datenschutz und zu Ihren Rechten als betroffene Person finden Sie unter: Datenschutzrechtliche Information

Voraussetzungen

Die Durchführung der Ersatzpflanzung obliegt im Regelfall jener Person, die die Bewilligung zum Entfernen des Baumes erhalten hat. Standort und Ausmaß der Ersatzpflanzung werden im Bewilligungsbescheid des Magistratischen Bezirksamtes vorgeschrieben. Der Standort der Ersatzpflanzung ist im Plan oder in der Skizze dargestellt, der dem Bescheid angeschlossen ist.

Wird die Ersatzpflanzung vorgenommen, muss dies dem Magistratischen Bezirksamt, das die Bewilligung erteilt hat, angezeigt und nachgewiesen werden.

Fristen und Termine

Die Frist, innerhalb der die Ersatzpflanzung durchgeführt werden muss, ist dem Bewilligungsbescheid zu entnehmen. Die Anzeige über die Ersatzpflanzung muss dem zuständigen Magistratischen Bezirksamt unverzüglich nach der Vornahme der Ersatzpflanzung angezeigt werden. Das Unterlassen der Anzeige stellt eine Verwaltungsübertretung dar.

Zuständige Stelle

Das Magistratische Bezirksamt, das die Bewilligung zum Entfernen des Baumes erteilt hat, muss über die erfolgte Ersatzpflanzung informiert werden.

Erforderliche Unterlagen

Die Mitteilung kann mit einem formlosen Schreiben oder mit dem Online-Formular erfolgen. In beiden Fällen ist die Beilage von Rechnungen oder Fotos bezüglich der Ersatzpflanzung erforderlich.

Kosten und Zahlung

Für die Anzeige fallen keine Gebühren an.

Formular

Online-Formular: Durchführung der Ersatzpflanzung - Anzeige

Hinweis: Bei Nutzung des Online-Formulares bitte Rechnungen bzw. Fotos zum Hochladen bereithalten.

Zusätzliche Informationen

Die Pflicht zur Durchführung der Ersatzpflanzung gilt erst dann als erfüllt, wenn der gepflanzte Baum fünf Jahre ab dem Zeitpunkt der Pflanzung keine Anzeichen von Schädigungen aufweist.

Der Ersatzbaum ist in mittlerer Baumschulenqualität (acht bis 15 Zentimeter Stammumfang) zu pflanzen.

Informationen zur Baumentfernung

Rechtliche Grundlage: Wiener Baumschutzgesetz

Homepage: Magistratische Bezirksämter

Verantwortlich für diese Seite:
Magistratische Bezirksämter
Kontaktformular