Ersatzpflanzung nach Baumentfernung - Meldung und Nachweis

Wenn Sie einen durch das Wiener Baumschutzgesetz geschützten Baum mit Bewilligung des Magistratischen Bezirksamts gefällt haben, müssen Sie im Regelfall einen Ersatzbaum pflanzen.

Diese mit Bescheid vorgeschriebenen Ersatzpflanzungen müssen Sie melden und nachweisen. Das können Sie online machen.

Sie brauchen dazu:

  • Rechnungen und/oder Fotos als Nachweis der Pflanzung

Allgemeine Informationen

Bäume, die durch das Wiener Baumschutzgesetz geschützt sind, dürfen Sie nur mit einer Bewilligung des Magistratischen Bezirksamts fällen. Für gefällte Bäume müssen Sie im Regelfall Ersatzbäume pflanzen.

Die Ersatzpflanzung müssen Sie nachweisen.

Datenschutz

Informationen zum Datenschutz und zu Ihren Rechten als betroffene Person finden Sie unter: Datenschutzrechtliche Information

Voraussetzungen

  • Der Ersatzbaum muss einen Stammumfang zwischen 8 und 15 Zentimeter in 1 Meter Höhe vom Beginn der Wurzelverzweigung gemessen haben - das ist mittlere Baumschulenqualität.
  • Verantwortlich für die Ersatzpflanzung ist im Regelfall die Person, die die Bewilligung zur Entfernung des Baumes erhalten hat.
  • Der genaue Standort und das Ausmaß der Ersatzpflanzung stehen im Bewilligungsbescheid. Der Standort ist in einem Plan oder in einer Skizze dargestellt, der dem Bescheid angeschlossen ist.

Fristen und Termine

Die Meldung über die Ersatzpflanzung müssen Sie sofort, nachdem Sie den Baum gepflanzt haben, machen.

Zuständige Stelle

Das Magistratische Bezirksamt, das die Bewilligung zum Entfernen des Baumes erteilt hat.

Erforderliche Unterlagen

Die Meldung können Sie formlos schriftlich per Post, E-Mail oder mit dem Online-Formular machen.

Sie brauchen dazu Nachweise über die Pflanzung des Ersatzbaumes, zum Beispiel Rechnungen oder Fotos.

Kosten und Zahlung

Die Meldung ist kostenlos.

Formular

Online-Formular: Ersatzpflanzung nach Baumentfernung - Meldung und Nachweis

Zusätzliche Informationen

Für jeden Ersatzbaum, den Sie nicht pflanzen können, müssen Sie eine Ausgleichsabgabe von 1.090 Euro zahlen.

Rechtliche Grundlage: Wiener Baumschutzgesetz

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Magistratische Bezirksämter
Kontaktformular