Europa-Wählerevidenz für nichtösterreichische EU-BürgerInnen - Eintragung

Allgemeine Informationen

Nichtösterreichische EU-BürgerInnen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben und sich dafür entscheiden, bei der Europawahl die österreichischen Abgeordneten zu wählen, müssen sich in Österreich in die Europa-Wählerevidenz eintragen lassen.

Voraussetzungen

  • Nichtösterreichische EU-Staatsbürgerschaft
  • Vollendung des 16. Lebensjahr
  • Aufrechter Hauptwohnsitz in Wien

Fristen und Termine

AntragstellerInnen werden für die Dauer ihres Aufenthaltes in Österreich in die Europa-Wählerevidenz aufgenommen. Wenn die AntragstellerInnen keinen Hauptwohnsitz mehr in Österreich haben, werden sie automatisch aus der Europa-Wählerevidenz gestrichen.

Sollten die AntragstellerInnen bereits in der Europa-Wählerevidenz eingetragen sein und ihren Hauptwohnsitz in eine andere österreichische Gemeinde verlegen, muss die dortige Wählerevidenz darüber informiert werden, dass bereits einen Antrag auf Eintragung in die Europa-Wählerevidenz gestellt wurde.

Zuständige Stelle

Wiener Wählerevidenz (MA 62)
8., Lerchenfelder Straße 4
Telefon: +43 1 4000-89404
Fax: +43 1 4000-99-89404
E-Mail: wahl@ma62.wien.gv.at

Erforderliche Unterlagen

Wer sich in die Europa-Wählerevidenz eintragen lassen will, kann dies schriftlich (auch mittels E-Mail oder Fax) oder persönlich erledigen. Eine telefonische Beantragung ist nicht möglich.

Folgende Dokumente sind bei der Antragstellung unbedingt erforderlich:

  • Ausgefülltes Antragsformular
  • Förmliche Erklärung, dass man bei Wahlen zum Europäischen Parlament, die von Österreich zu entsendenden Abgeordneten wählen will und man in dem Herkunfts-Mitgliedsstaat das aktive Wahlrecht nicht verloren hat
  • Nachweis der Identität:
    • Bei schriftlichem Antrag (E-Mail, Fax): Kopie des Identitätsnachweises
    • Bei persönlichem Antrag: Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises

Kosten und Zahlung

Keine

Formular

Bitte unbedingt beide Formulare ausdrucken und ausgefüllt an die Wiener Wählerevidenz senden!

  • Antrag auf Eintragung in die Europa-Wählerevidenz für UnionsbürgerInnen, die innerhalb des Bundesgebietes ihren Hauptwohnsitz haben: 344 KB PDF
  • Europa-Wähleranlageblatt zum Antrag: 334 KB PDF

Übersetzungshilfen:

  • Englisch/Französisch/Italienisch/Niederländisch/Maltesisch: 72 KB PDF
  • Spanisch/Portugiesisch/Griechisch/Lettisch/Litauisch: 95 KB PDF
  • Ungarisch/Polnisch/Slowenisch/Slowakisch/Tschechisch: 77 KB PDF
  • Dänisch/Schwedisch/Estnisch/Finnisch: 55 KB PDF
  • Bulgarisch/Rumänisch/Kroatisch: 101 KB PDF

Zusätzliche Informationen

Nichtösterreichische EU-BürgerInnen mit Hauptwohnsitz in Wien sind ab dem vollendeten 16. Lebensjahr in Wien automatisch für die Wiener Bezirksvertretungswahlen wahlberechtigt (kommunales Wahlrecht). Die Wiener Bezirksvertretungswahlen finden immer gleichzeitig mit der Wiener Gemeinderatswahl statt.

Homepage: Wahlen und direkte Demokratie

Verantwortlich für diese Seite:
Wahlen und verschiedene Rechtsangelegenheiten (Magistratsabteilung 62)
Kontakt