Geburtsurkunde für Neugeborene - Ausstellung

Welche Dokumente Sie benötigen um eine Geburtsurkunde für ein neugeborenes Kind zu erhalten, können Sie mit dem Online-Assistenten herausfinden.

Wenn die Geburt im AKH erfolgt ist, nutzen Sie bitte für eine rasche Beurkundung den Baby-Point vor Ort.

Mit dem nachfolgenden Formular können Sie die Geburt eines neugeborenen Kindes beurkunden lassen.

Allgemeine Informationen

Wird ein Kind geboren, muss die Geburt des Neugeborenen dem zuständigen Standesamt angezeigt werden.

Wurde Ihr Kind im Krankenhaus geboren müssen Sie als Elternteile selbst die Geburt nicht anzeigen. Das Krankenhaus, in dem das Kind geboren wurde, kümmert sich automatisch um die Anzeige und übermittelt dem zuständigen Standesamt die Anzeige der Geburt unverzüglich.

War bei der Hausgeburt eine Hebamme anwesend, zeigt die Hebamme die Geburt beim zuständigen Standesamt an. Wird Ihnen allerdings bei einer Hausgeburt von der Hebamme die Original-Anzeige übergeben, müssen Sie als Eltern diese unverzüglich dem ortszuständigen Standesamt zukommen lassen.

War bei einer Hausgeburt keine Hebamme anwesend, müssen Sie als Eltern die Anzeige der Geburt durchführen. Bitte nehmen Sie mit dem zuständigen Standesamt so schnell wie möglich Kontakt auf.

In jedem Fall muss die Geburtsbeurkundung von Ihnen als Eltern durchgeführt werden. Nutzen Sie dazu am besten unser Online-Formular. Der Antrag muss von Ihnen unterschrieben werden. Dies können Sie mit Ihrer ID Austria (Nachfolge der Handy-Signatur) direkt im Formular durchführen oder Sie können den Antrag ausdrucken, unterschreiben und an die am Ende des Formulars angeführte E-Mail-Adresse zurücksenden.

Wenn das Kind im Allgemeinen Krankenhaus der Stadt Wien geboren wurde, kann die Geburt im Baby-Point vor Ort beurkundet werden.

Mit Ihrer ID Austria können Sie den Digitalen Babypoint des Bundes nutzen.

Datenschutz

Informationen zum Datenschutz und zu Ihren Rechten als betroffene Person finden Sie unter: Datenschutzrechtliche Information

Voraussetzungen

  • Geburt eines Kindes
  • Anzeige der Geburt beim Standesamt

Fristen und Termine

Die Anmeldung der Geburt und Nennung des Vornamens/der Vornamen muss spätestens einen Monat nach der Geburt erfolgen.

Zuständige Stelle

Standesamt Wien, in dessen Bereich (Bezirk) die Geburt erfolgte

Erforderliche Unterlagen

Zur Ermittlung der erforderlichen Unterlagen verwenden Sie bitte den Online-Assistenten.

Kosten und Zahlung

Bei der Beurkundung der Geburt eines Neugeborenen fallen keine Gebühren an.

Formular

Online-Formular: Geburtsurkunde für Neugeborene - Antrag

Zusätzliche Informationen

Es können sowohl nationale als auch internationale Geburtsurkunden ausgestellt werden.

Nationale Geburtsurkunden sind nur in deutscher Sprache verfasst und mit einer elektronischen Amtssignatur versehen. Diese Ausfertigung ist für den Gebrauch in Österreich vorgesehen. Das Anbringen einer Apostille oder einer diplomatischen Beglaubigung für ausländische Behörden ist nicht möglich, außer es wird eine Ausfertigung mit Siegel und Unterschrift beantragt.

Internationale Geburtsurkunden sind mehrsprachige Ausfertigungen, die bei ausländischen Behörden vorgelegt werden. Sie sind mit "Siegel und Unterschrift" versehen, wodurch das Anbringen einer Apostille oder einer diplomatischen Beglaubigung möglich ist.

Ausstellen eines Staatsbürgerschaftsnachweises: Für österreichische Kinder kann mit der Beurkundung der Geburt auf Wunsch auch ein Staatsbürgerschaftsnachweis ausgestellt werden.

Die verpflichtende Wohnsitzanmeldung kann gleichzeitig mit der Ausstellung der Geburtsurkunde am Standesamt erfolgen. Ein ausgefüllter und von den Obsorgeberechtigten unterschriebener Meldezettel ist dafür notwendig.

Bitte beachten Sie die für die Wohnsitzanmeldung geltenden Fristen:
Melden Sie Ihr Neugeborenes beim Standesamt an. Dies kann bereits vor der Rückkehr aus dem Krankenhaus geschehen. Bitte beachten Sie, dass die Wohnsitzmeldung Ihres Kindes innerhalb von 3 Tagen nach der Rückkehr aus der Geburtsstation erfolgen muss. Daher bitten wir Sie, das ausgefüllte und vollständig unterschriebene Meldezettelformular für Ihr Kind zeitgerecht an das zuständige Standesamt zu übermitteln. Wichtig ist, im Formular alle Daten vom Baby anzugeben und in beiden Unterschriftsfeldern zu unterschreiben.

Eltern eines unehelichen Kindes können gleich bei Geburtsregistrierung des Kindes auch eine gemeinsame Obsorge vereinbaren.

Ablauf bei Geburten im AKH

Bitte nutzen Sie den Baby-Point im AKH noch während Ihres Aufenthalts im Krankenhaus und kommen Sie zu den Öffnungszeiten mit allen erforderlichen Unterlagen zur Geburtsbeurkundung.

Bei Geburten, die im AKH stattgefunden haben, können alle standesamtlichen Leistungen, die vom Standesamt Wien im Zuge der Anmeldung einer Geburt erbracht werden, wie die Anerkennung der Vaterschaft, Erklärung des Familiennamens, das Ausstellen eines Staatsbürgerschaftsnachweises und die Anmeldung des Neugeborenen (Meldezettel) auch im Baby-Point vor Ort in Anspruch genommen werden.

Meldezettel: 271 KB PDF

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Gewerberecht, Datenschutz und Personenstand
Kontaktformular