Zu Fuß in Wien

Gehen bewegt. Den Fußverkehr attraktiver zu gestalten, ist aus ökologischen und sozialen Gründen erstrebenswert. Eine fußgängerInnen-freundliche Stadt ist für alle sicher und lebenswert.

Mobilitätsagentur Wien Gmbh

Betriebshalle, an der Wand Graffitis

Festival am Nordbahnhof

Am 30. Juni 2017 lädt Wien zu Fuß zu einem Festival in die Nordbahnhalle. Im Rahmen einer Ausstellung zu den Stadtentwicklungsgebieten Nord- und Nordwestbahnhof werden viele Aktivitäten für Kinder und Erwachsene geboten. mehr

Prokuristin Gudrun Höfner von itworks und Bezirksvorsteher Georg Papai mit Jugendlichen

Franklinstraße - Umgestaltung als Sozialprojekt

Die Franklinstraße in Floridsdorf erhält neue Sitzgelegenheiten entlang der Promenade. Arbeitssuchende Jugendliche wirken bei der Umgestaltung mit und erlernen Fertigkeiten für ihre berufliche Zukunft. mehr

Ampelkästchen mit Eurokey-Symbol

Neue Blindenakustik

Seh- und hörbeeinträchtigte Menschen können künftig die Lautstärke von Blindenakustik-Signalen bei neuen FußgängerInnen-Ampeln an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Lärmbelästigung wird so vermieden. mehr

Frau mit der Fußwegekarte für Wien

Fußwegekarte für Wien

Die Neuauflage der Wiener Fußwegekarte zeigt das Wiener Wegenetz und die Stadtwanderwege. Flaniermeilen, FußgängerInnen-Zonen und öffentliche Durchgänge sind darin genauso eingezeichnet wie Märkte, Einkaufsstraßen und öffentliche WC-Anlagen. mehr

Visualisierung zur Neugestaltung des Getreidemarktes

Fuß- und Radverkehr 2017

Zahlreiche Projekte stehen für dieses Jahr an, unter anderem erhält der Getreidemarkt neue Radwege und eine ampelgeregelte Querung auf Höhe der Technischen Universität. mehr

Visualisierung des neugestalteten Stephansplatzes von der Vogelperspektive

Stephansplatz wird neu gestaltet

Bis November 2017 wird der Stephansplatz generalsaniert. Das Herzstück Wiens bekommt unter anderem neue Bodenplatten, Sitzgelegenheiten und eine bessere Beleuchtung. mehr

U-Bahn-Netzplan mit eingezeichneten Gehminuten zwischen den einzelnen Stationen

Von Station zu Station. Das geht!

In der Regel wird die Länge der Fußwege zwischen U-Bahn-Stationen überschätzt. Ein neuer U-Bahn-Netzplan gibt die Gehminuten zwischen den Stationen an. mehr

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Mobilitätsagentur
Kontaktformular