Ergebnisse von Trinkwasserüberprüfungen

Die Veröffentlichung der Pestizid- und Nitratwerte erfolgt gemäß der Trinkwasser-Verordnung BGBl. II Nr. 304/2001 i. d. g. F. Alle weiteren Werte werden zusätzlich angeführt.

Im Rahmen der 'Umfassenden Kontrolle' des Trinkwassers wird der Nachweis von mehr als 50 Pestiziden gefordert. Befinden sich die Stoffe unter der Bestimmungsgrenze, so hat - laut Gesetz - die Angabe "Pestizide im untersuchten Umfang nicht bestimmbar" zu erfolgen.

Da sich die Konzentration dieser Schadstoffe über viele Jahre unter der Bestimmungsgrenze befand, hat die Lebensmittelaufsichtsbehörde mit Bescheid MA 59/II-1260/07 vom 30. Mai 2007 diese Untersuchung auf die Dauer von fünf Jahren ausgesetzt.

Hochquellenleitungen

Parameter

I. HQL

II. HQL

Parameterwert*)

Indikator-Parameterwert**)

Analysedatum

26.09.2013

26.09.2013

-

-

Koloniebildende Einheiten (KBE/Milliliter bei 22 Grad Celsius Bebrütungstemperatur)

0

0

-

10

Koloniebildende Einheiten (KBE/Milliliter bei 37 Grad Celsius Bebrütungstemperatur)

0

0

-

10

Coliforme Bakterien/250 Milliliter

0

0

-

0

Escherichia coli/250 Milliliter

0

0

0

-

Elektrische Leitfähigkeit (µS/Zentimeter)

370

230

-

2.500

pH-Wert

7,91

8,22

-

6,5 bis 9,5

Gesamthärte (Grad deutsche Härte)

10,7

6,9

-

-

Karbonathärte (Grad deutsche Härte)

9,5

6,9

-

-

Härtebereiche

weich bis mittel

weich

-

-

Totaler organischer Kohlenstoff (Milligramm pro Liter)

1,02

1,29

-

***)

Ammonium (Milligramm pro Liter)

<0,01

<0,01

-

0,5

Nitrit (Milligramm pro Liter)

<0,008

<0,008

0,1

-

Nitrat (Milligramm pro Liter)

6,0

2,7

50

-

Chlorid (Milligramm pro Liter)

3,8

<1,0

-

200

Sulfat (Milligramm pro Liter)

19

2,4

-

250

Fluorid (Milligramm pro Liter)

<0,2

<0,2

1,5

-

Calcium (Milligramm pro Liter)

54

39

-

-

Magnesium (Milligramm pro Liter)

13

6,1

-

-

Natrium (Milligramm pro Liter)

1,9

<1,0

-

200

Kalium (Milligramm pro Liter)

<1,0

<1,0

-

-

Blei (Mikrogromm pro Liter)

<1,0

<1,0

-

-

Wasserwerke

Parameter

Wasserwerk Lobau

Wasserwerk Moosbrunn

Parameterwert*)

Indikator-Parameterwert**)

Analysedatum

23.09.2013

26.09.2013

-

-

Koloniebildende Einheiten (KBE/Milliliter bei 22 Grad Celsius Bebrütungstemperatur)

0

0

-

10

Koloniebildende Einheiten (KBE/Milliliter bei 37 Grad Celsius Bebrütungstemperatur)

0

0

-

10

Coliforme Bakterien/250 Milliliter

0

0

-

0

Escherichia coli/250 Milliliter

0

0

0

-

Elektrische Leitfähigkeit (µS/Zentimeter)

560

660

-

2.500

pH-Wert

7,65

7,7

-

6,5 bis 9,5

Gesamthärte (Grad deutsche Härte)

15,4

19,2

-

-

Karbonathärte (Grad deutsche Härte)

13,5

13,4

-

-

Härtebereiche

mittel

hart

-

-

Totaler organischer Kohlenstoff (Milligramm pro Liter)

1,59

0,59

-

***)

Ammonium (Milligramm pro Liter)

<0,01

<0,01

-

0,5

Nitrit (Milligramm pro Liter)

<0,008

<0,008

0,1

-

Nitrat (Milligramm pro Liter)

5,6

16

50

-

Chlorid (Milligramm pro Liter)

17

17

-

200

Sulfat (Milligramm pro Liter)

35

81

-

250

Fluorid (Milligramm pro Liter)

<0,2

<0,2

1,5

-

Calcium (Milligramm pro Liter)

79

91

-

-

Magnesium (Milligramm pro Liter)

19

28

-

-

Natrium (Milligramm pro Liter)

12

7,5

-

200

Kalium (Milligramm pro Liter)

2,3

1,1

-

-

Blei (Mikrogramm pro Liter)

<1,0

<1,0

-

-

Quelle: Labors für Umweltmedizin

Pestizide laut Trinkwasser-Verordnung BGBl. II Nr. 304/2001 i. d. g. F. Paragraf 6

I. HQL

II. HQL

Wasserwerk Lobau

Wasserwerk Moosbrunn

Parameterwert*)

Analysedatum

5. Mai 2011

5. Mai 2011

5. Mai 2011

5. Mai 2011

-

Pestizide insgesamt (Mikrogramm pro Liter)

Pestizide im untersuchten Umfang nicht bestimmbar

Pestizide im untersuchten Umfang nicht bestimmbar

Pestizide im untersuchten Umfang nicht bestimmbar

Pestizide im untersuchten Umfang nicht bestimmbar

0,5

Quelle: Firma BIUTEC, Staatlich akkreditierte Prüfstelle für Umweltanalytik und Umwelttechnik

Zeichenerklärungen

  • *) Parameterwert laut Trinkwasserverordnung, entspricht einem Grenzwert
  • **) Indikatorparameterwert laut Trinkwasserverordnung, entspricht einem Richtwert
  • ***) ohne anormale Veränderung
  • Härtestufe I (weich): Bis 10 Grad deutsche Härte
  • Härtestufe II (mittel): 10 bis 16 Grad deutsche Härte
  • Härtestufe III (hart): Über 16 Grad deutsche Härte
Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Wasser (Magistratsabteilung 31)
Kontaktformular