Wiener Programm für Frauengesundheit

1998 beschloss der Wiener Gemeinderat die Gründung des Wiener Programms für Frauengesundheit. Dadurch setzte die Stadt Wien einen ersten Schritt in Richtung einer frauengerechteren Gesundheitsversorgung und -information.

Ausschnitt aus dem Cover einer Publikation mit Symbolen für "weiblich"

Gewichtsdiskriminierung und Gesundheit - Publikation

Der Literatur-Überblick (Literatur-Review) setzt sich mit dem Thema Stigmatisierung und Diskriminierung von hochgewichtigen/adipösen Frauen im Gesundheitsbereich auseinander. mehr

Exemplare des Opferschutz-Reports liegen in Fächerform auf einem Tisch

Opferschutzgruppen vor den Vorhang

Seit 10 Jahren sind in Wiens großen Krankenhäusern Opferschutzgruppen gesetzlich vorgesehen. Ihre Aufgaben und Herausforderungen beschreibt der neue "Opferschutz-Report". mehr

Eine schwangere Frau blättert durch ein Buch

Zigaretten- und Alkoholverzicht

Ein Gesprächsleitfaden soll das Gesundheitspersonal beim Beratungsgespräch von schwangeren Frauen unterstützen. mehr

Ärztin und Patientin im Gespräch

Fortbildung "Gewalt macht krank"

Die Fortbildungsreihe für den klinischen Alltag soll Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Krankenhaus ermutigen, ihre wichtige Funktion bei der Früherkennung von häuslicher und Beziehungsgewalt wahrzunehmen. mehr

Verantwortlich für diese Seite:
Strategische Gesundheitsversorgung (Magistratsabteilung 24)
Kontaktformular