LGBTIQ in Wien

In Wien leben circa 180.000 Lesben, Schwule, Bisexuelle, transgender, intergeschlechtliche und queere Menschen. Viele von Ihnen sind Diskriminierung und Ungleichbehandlungen ausgesetzt. Die Stadt Wien bekennt sich dazu, dass alle Menschen in Wien ihre Lebens- und Liebesentwürfe gesellschaftlich akzeptiert und frei von Diskriminierung leben können. Daher hat die Stadt Wien 1998 die Wiener Antidiskriminierungsstelle für LGBTIQ-Angelegenheiten (WASt) ins Leben gerufen.

Tag der offenen Tür der WASt

Am 5. März 2024 sind alle Interessierten eingeladen, die Arbeit der Wiener Antidiskriminierungsstelle für LGBTIQ-Angelegenheiten (WASt) kennen zu lernen. Eintritt frei. mehr

Denkmal zeigt grauen Regenbogen

Neues Denkmal für Wien

Am 5. Juni 2023 wurde im Resselpark das Denkmal ARCUS (Schatten eines Regenbogens) für die Opfer der Homosexuellen-Verfolgung in der NS-Zeit enthüllt. mehr

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Wiener Antidiskriminierungsstelle für LGBTIQ-Angelegenheiten
Kontaktformular