Frauen mit Behinderungen

Menschen mit Behinderungen erleben oft, dass sie an einer "normalen" Teilhabe am Leben eher "behindert werden" als selbst "behindert zu sein".

Frau im Rollstuhl kocht.

Frauen mit Behinderung sind oft von mehrfacher Diskriminierung betroffen - als Frau und als Frau mit Beeinträchtigung.

Die Abhängigkeit, in der behinderte Frauen häufig leben (müssen), erhöht die Gefahr, dass sie Ziel von (sexueller) Gewalt werden.


Online-Befragung "Weniger Barrieren - mehr Wien"

Von 14. Juni bis 17. Oktober 2021 führt das Frauenservice Wien (MA 57) eine Befragung zur Lebenssituation und den Partizipationsmöglichkeiten von Menschen mit Behinderungen oder gesundheitlichen Beeinträchtigungen in Wien durch.

Online-Befragung "Weniger Barrieren - mehr Wien"

Studie "Frauen, die behindert werden"

Das Frauenservice Wien hat das Forschungsinstitut L&R beauftragt, eine qualitative Studie zur Lebenssituation von Frauen mit Behinderungen und/oder gesundheitlichen Beeinträchtigungen in Wien durchzuführen.

Ergebnisse der Studie und Ausblick

Geförderter Verein

  • Ninlil - Empowerment und Beratung für Frauen mit Behinderung - Arbeitsbereich: Kraftwerk gegen sexuelle Gewalt an Frauen mit Lernschwierigkeiten

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Frauenservice Wien
Kontaktformular