Schwangerschaft - Wiener Programm für Frauengesundheit

Freiwillige Untersuchungen während der Schwangerschaft

Bei verpflichtenden Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen wird der Gesundheitszustand regelmäßig überprüft. Zusätzlich gibt es eine Reihe von freiwilligen pränatal-diagnostischen Untersuchungen: Pränatal-Diagnostik.

Kaiserschnitt

Die Geburtenstatistiken zeigen seit den 1990er-Jahren international einen deutlichen Anstieg der Kaiserschnittrate. Auch in Österreich kommen immer mehr Kinder mit Kaiserschnitt zur Welt: Kaiserschnitt.

Kinderwunsch

Der Wunsch nach einem eigenen Kind ist für viele Frauen zentraler Bestandteil ihres Frauseins und ihrer Lebensplanung. Doch nicht immer klappt es mit einer Schwangerschaft auf Anhieb: Kinderwunsch.

Psychische Krisen

Auch unter besten Bedingungen durchlaufen viele schwangere Frauen körperliche und psychische Höhen und Tiefen. Sie werden auch perinatale Krisen genannt: Perinatale Krisen / Psychische Krisen.

Schwangerschaft und junge Elternschaft

Die Schwangerschaft und die erste Zeit als Mutter beziehungsweise Vater sind voller Herausforderungen: Schwangerschaft und junge Elternschaft.

Zigaretten und Alkohol

Nikotin und Alkohol während der Schwangerschaft und Stillzeit können für die Entwicklung des heranwachsenden Kindes schwere Folgen haben: Zigaretten und Alkohol.

Ziele und Maßnahmen der Stadt Wien

Die Verbesserung der reproduktiven Gesundheit ist eines der wichtigsten Ziele des Wiener Programms für Frauengesundheit. Beispiele für Maßnahmen sind:

  • Information und Aufklärung von Frauen jeden Alters, auch in unterschiedlichen Erstsprachen
  • Unterstützung von Schwangeren und jungen Müttern in psychosozialen Krisensituationen
  • Muttersprachliche Betreuung von schwangeren Frauen mit Migrationsgeschichte
Verantwortlich für diese Seite:
Strategische Gesundheitsversorgung (Magistratsabteilung 24)
Kontaktformular