Radfahren in Wien

Mehr Radverkehr bedeutet mehr Lebensqualität in der Stadt. Daher ist es das Bestreben der Stadt Wien, Radfahren noch attraktiver und sicherer zu machen und so den Radverkehrsanteil am gesamten Verkehrsaufkommen in Wien bis 2015 zu verdoppeln.

Grünes Radfahrzeichen auf Ampel und Radfahrer

Ausbau Radanlagen

Der Anteil der RadlerInnen in Wien wächst stetig. Heuer wird daher kräftig in den Ausbau der Radinfrastruktur investiert. Den Sicherheitsaspekt beim Radfahren in der Stadt bringt eine neue Fibel näher. mehr

Doppelstock-Fahrradabstellanlage am Westbahnhof

Bike-and-Ride am West­bahn­hof

Der West­bahn­hof zählt zu den wichtig­sten Verkehrs­knoten­punkten Wiens. Dort wurde nun die größte "Fahr­rad­garage" Wiens für 480 Fahr­räder er­öffnet. mehr

RadfahrerInnen auf grün markiertem Radweg vor dem Westbahnhof

Analyse Radwegemarkierung

In Wien wurden Radwege an drei Stellen flächig markiert. Eine Vorher-Nachher-Untersuchung vor Ort ergab, dass diese Radwege leichter erkennbar sind und es zu weniger Konfliktsituationen kommt. mehr

Citybike-Station mit Fahrrädern

Citybike-Nutzung gestiegen

Citybike Wien bilanziert 2013 mit neuen Rekordzahlen. Mit den Rädern wurden über 2,5 Millionen Kilometer zurückgelegt, 14 zusätzliche Stationen verstärken das Angebot. mehr

Cornelia Bredt steht vor ihrem Fahrrad

Rad und Öffis kombinieren

Es gibt viele Menschen in Wien, die jeden Tag das Fahrrad mit den Öffis in Wien kombinieren. mehr

Verantwortlich für diese Seite:
Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten (Magistratsabteilung 46)
Kontaktformular