Politik & Verwaltung

Wasserhahn, aus dem Wasser fließt

Keine Gebührenerhöhung

Die Stadt Wien plant, die Anpassung der Gebühren (Valorisierung) für die Jahre 2015 und 2016 zwecks Stärkung der Kaufkraft auszusetzen. mehr

Tastatur mit Paragraf-Symbol auf einer Taste

Wiener Rechtsinformationen

Das historisch gewachsene Wiener Rechtsinformationssystem, das unter anderem das Wiener Landes- und Gemeinderecht enthält, wurde einer umfassenden Neustrukturierung unterzogen. mehr

Blick durch den Rathauspark auf das Rathaus

Gemeinderatswahl am 11. Oktober

Die Wienerinnen und Wiener werden am 11. Oktober 2015 einen neuen Gemeinderat und Landtag wählen. Darauf haben sich Bürgermeister Michael Häupl und Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou geeinigt. mehr

Nächtlicher Blick auf die Uno City und die Stadt

Wien - wachsende Stadt

Im vergangenen Jahr ist Wien so schnell gewachsen wie noch nie in der Zweiten Republik. Der Zuzug aus den Bundesländern, aus dem europäischen Ausland und ein Geburtenplus haben Wien zur siebentgrößten Stadt der Europäischen Union gemacht. mehr

Blick über den Volksgarten Richtung Heldenplatz

EU-Projekte in Wien

Vieles von dem, was das heutige Wiener Stadtbild prägt, wäre nicht ohne finanzielle Unterstützung der EU möglich. Zu den von der EU mitfinanzierten Projekten zählt auch die Entwicklung des Areals St. Marx. mehr

Bürgermeister Michael Häupl am Schreibtisch

"Stadt als Gesamtkunstwerk"

Wiens Bürgermeister Michael Häupl spricht über seine Entscheidung, Flüchtlingen zu helfen, die Ziele für 2015 und die Schaffung einer Marke "Wissensstadt Wien". mehr

Cover der Broschüre "Statistisches Jahrbuch 2014"

Statistisches Jahrbuch 2014

Das Statistische Jahrbuch bietet umfangreiche Informationen über die geographischen, demographischen, sozialen und wirtschaftlichen Verhältnisse Wiens und ist jetzt auch online verfügbar. mehr

schwarze und goldene Buchstaben: Meine Menschenrechtsstadt Wien für Alle!

20 Jahre EU-Beitritt

Wir sind 20: In spannenden Dialogen diskutieren ZeitzeugInnen mit jungen Menschen, welche die Zeit ohne EU nicht kennen, über Arbeit, Mobilität, Frieden und weitere spannende Themen. mehr

Virtuelles Amt

Verantwortlich für diese Seite:
wien.at-Redaktion
Kontaktformular