Verkehr & Stadtentwicklung

Visualisierung des künftigen Seeparkquartiers: Modernes Stadtquartier an See mit Grünflächen direkt an der U-Bahn

Neues Seeparkquartier

Nahe der zentralen U-Bahn-Station "Seestadt" entwickelt sich entlang des Seeparks ein durchmischtes, städtisches Quartier, für das der Gemeinderat nun die rechtlichen Grundlagen beschlossen hat. mehr

Zwei Studentinnen vor Straßenbahn, im Hintergrund die Universität Wien

Sommer-Semesterticket

Das neue Semesterticket für Studentinnen und Studenten ist vom 1. Februar bis Semesterende, also fünf Monate lang, gültig. mehr

Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou und Bürgermeister Michael Häupl mit einer Tafel mit der Aufschrift Smart City Wien für Alle

Ausstellung "stadt.smart.entwickeln"

Die neue Ausstellung in der Wiener Planungswerkstatt zeigt einen Überblick über die Konzepte und Strategien der Stadtentwicklung und Stadtplanung. Sie wurde am 20. Jänner 2015 um 17 Uhr durch Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou und Magistratsdirektor Erich Hechtner eröffnet. mehr

Viele Radfahrer

Rekordjahr für Radverkehr

Noch nie wurde an den Radverkehrszählstellen der Stadt Wien so viel Radverkehr gemessen wie im Jahr 2014. Das größte Plus im Vergleich zum Jahr 2013 gab es mit 24 Prozent am Ringradweg bei der Oper. mehr

Baustellenlampen

Stadt stellt Baustellenmanagement neu auf

Ab dem Frühjahr werden sämtliche Bauaktivitäten im Vorhinein auf ihre Auswirkungen auf das Gesamtverkehrssystem untersucht und zentral für die ganze Stadt koordiniert. Diese Aufgabe übernimmt der neue Wiener Baustellenmanager Peter Lenz. mehr

Key Visual zum Jahr des Zu-Fuß-Gehens: Wienplan mit Text "2015 - Jahr des Zu-Fuß-Gehens

"Jahr des Zu-Fuß-Gehens"

Das Jahr 2015 steht ganz im Zeichen des Zu-Fuß-Gehens. Die einfachste Art der Fortbewegung ist bereits in vielen Städten urbaner Trend. Zahlreiche Veranstaltungen und Aktionen laden dazu ein, die Stadt zu Fuß zu entdecken. mehr

Der Pavillon X am Otto-Wagner-Areal

Otto-Wagner-Areal

Die Stadt Wien setzt die nächsten Schritte in der Erhaltung und Gestaltung des Otto-Wagner-Areals. Das wertvolle Kulturjuwel bleibt erhalten und öffentlich zugänglich, es wird keine Neubauten in der Kernzone und im Westteil der Anlage geben. mehr

Virtuelles Amt

Verantwortlich für diese Seite:
wien.at-Redaktion
Kontaktformular