Verkehr & Stadtentwicklung

Auto wird getankt

Spritpreisvergleich schont Urlaubskasse

Wer auf der Urlaubsfahrt ins Ausland in Österreich tankt, fährt in der Regel günstiger. Im Bundesländervergleich zeigt sich ein West-Ost-Gefälle, und wer am Vormittag tankt, kann zusätzlich sparen. mehr

Alte Villa, davor Statue Christus am Kreuz

Schutz für historische Heurigenorte

Bereits im August 2013 wurde eine Bausperre über die historischen Heurigenorte verhängt, um Spekulanten einen Riegel vorzuschieben. Nun präsentiert die Stadtplanung Pläne und Empfehlungen für eine neue Flächenwidmung. mehr

Blühende Sträucher vor der ehemaligen Rinderhalle

Neu Marx reloaded

Hotspot für GründerInnen und Start-ups: In Neu Marx sollen die Nutzungsschwerpunkte Forschung, Technologie, Medien und Kreativwirtschaft in Zukunft weiter ausgebaut werden. mehr

Tulpenbeet, im Hintergrund Straßenbahn und Autos

Mobilitätskosten online berechnen

Ein neues Tool, der "Mobilitätsberater", zeigt auf, ob der Besitz eines eigenen Autos noch sinnvoll ist, oder ob man mit einem flexiblen Mobilitätsmix aus Öffis, Carsharing etc. günstiger unterwegs ist. mehr

Wohnbaustadtrat Michael Ludwig mit religiösen Würdenträgern

Campus der Religionen

In der Seestadt soll ein "Campus der Religionen" mit Gotteshäusern dreier christlicher Konfessionen, des Judentums, des Islams und des Buddhismus entstehen. Das Baufeld wurde von zahlreichen religiösen Würdenträgern gesegnet. mehr

Zwei junge Frauen vor einer Straßenbahn, im Hintergrund die Universität

Wiener Linien für Studierende

Die Wiener Linien verlängern die Gültigkeit des Sommer-Semestertickets bis inklusive 4. Juli 2015. Für die Ferienmonate Juli und August gibt es die günstige Ferienmonatskarte. mehr

Menschen in der Ausstellung zum Wasserturm

Nordbahnviertel: Entwürfe für den Wasserturm

Das denkmalgeschützte Relikt der vergangenen Dampfeisenbahnzeit im Nordbahnviertel ist bis Ende Sommer 2015 kultiges Objekt einer gelungenen Ausstellung am Praterstern. mehr

Personen sitzen auf einem begrünten Teil der Straße mit Strandstühlen

Förderung für "Grätzloasen"

Stadt Wien und Lokale Agenda 21 fördern konsumfreie Orte der Begegnung im Grätzl mit bis zu 8.000 Euro. mehr

Virtuelles Amt

Verantwortlich für diese Seite:
wien.at-Redaktion
Kontaktformular