"AnachB.at" - Routenplaner der Länder Wien, Niederösterreich und Burgenland

Screenshot des Online-Routenplaners "AnachB.at"

"AnachB.at" ist umfassender als herkömmliche Verkehrsservices und steht kostenlos im Internet zur Verfügung.

Die drei Bundesländer Wien, Niederösterreich und Burgenland bilden gemeinsam die Vienna Region, innerhalb der sehr enge Verbindungen über die Landesgrenzen hinweg bestehen - so auch im Verkehrsbereich. Mit dem innovativen, kostenlosen Onlinetool steht für alle Verkehrsarten in Wien, Niederösterreich und Burgenland eine bequeme und einfache Routenplanung zur Verfügung.


Das kann "AnachB.at"

"AnachB.at" ist umfassender als herkömmliche Verkehrsservices. Es vereint eine Reihe von unterschiedlichen Informationskanälen und technischen Innovationen. Bereits bestehende Verkehrsservices basieren zumeist auf statischen Daten. Sie sind daher im sich ständig verändernden Verkehrssystem oft ungenau oder sogar falsch. "AnachB.at" hingegen besitzt einen laufend aktualisierten Datenpool und bietet dadurch jederzeit den optimalen Weg für die Vienna Region:

  • Mit dem "AnachB.at"-Routenplaner lässt sich jederzeit der optimale Weg von A nach B finden - ob mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Fahrrad, Auto, zu Fuß oder einer Kombination daraus.
  • Für Park-and-ride und Radfahren gibt es spezielle Routenplaner mit zusätzlichen Einstellmöglichkeiten.
  • Die "AnachB.at"-Verkehrslage zeigt auf den ersten Blick die schnellsten Wege im aktuellen Verkehrsgeschehen.
  • Auch Baustellen und Verkehrsmeldungen werden in Echtzeit angezeigt.

"AnachB.at" Smartphone-Apps

Für den Echtzeit-Routenplaner "AnachB.at" steht eine Smartphone-App für iPhone und Android zur Verfügung. Zusätzliche Funktionen und ein optimiertes Design machen die Anwendung noch attraktiver.

Europaweit das innovativste Verkehrsservice seiner Art

Denn "AnachB.at"

  • wird laufend aktualisiert,
  • berücksichtigt und kombiniert alle Verkehrsarten,
  • errechnet ständig neue reale Reisezeiten,
  • ist kostenlos für alle verfügbar und
  • funktioniert über Bundesländergrenzen hinweg in der gesamten Vienna Region.

Alle Verkehrsarten laufend aktualisiert für die Vienna Region

"AnachB.at" wird laufend mit den neuesten Daten von Verkehrssensoren, Baustellen-, Störungs-, Unfall- und Fahrplandatenbanken, Floating Car Data (FCD) und Verkehrsmeldungen der "Ö3ver" (Ö3-Verkehrsredaktion) aktualisiert. "AnachB.at"-Partner sind Wiener Linien, Verkehrsverbund Ost-Region (VOR), ASFiNAG, ÖBB, Polizei, Taxiunternehmen und die Ö3-Verkehrsredaktion. Diese Verkehrsdaten werden im Datenpool gesammelt. Das "AnachB.at"-Verkehrsmodell errechnet daraus laufend ein neues flächendeckendes Verkehrslagebild für die gesamte Vienna Region und legt dieses auf das digitale Verkehrsnetz um.

Dieses digitale Verkehrsnetz hat ITS Vienna Region völlig neu entwickelt: Die neue sogenannte Graphenintegrationsplattform (GIP) ist nicht nur wesentlich detaillierter als herkömmliche Graphen. Es wird auch von VOR, Gemeinden und Ländern laufend aktualisiert und für E-Government und Verwaltung genutzt. Derzeit laufen mit zahlreichen Bundesländern Gespräche über eine Ausdehnung der GIP.

Verkehrslagebild und GIP dienen als Basis für die "AnachB.at"-Routenplaner. Diese schlagen je nach Rahmenbedingungen laufend neue optimale Wege von A nach B vor.

"AnachB.at" - entwickelt von ITS Vienna Region

ITS Vienna Region ist das Verkehrsmanagement-Projekt der Länder Wien, Niederösterreich und Burgenland. Es wurde von diesen 2006 als eigenständiges Projekt im VOR gegründet. Ziel von ITS Vienna Region ist die Entwicklung hochqualitativer und laufend aktualisierter Verkehrsservices mit verkehrs-, stadt- und umweltpolitischen Grundsätzen.

Die Services berücksichtigen alle Verkehrsarten und lassen sich auch untereinander kombinieren (Park and Ride, Bike and Ride). Diese sind auf "AnachB.at" kostenlos für alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer verfügbar. Sie unterstützen aber auch Länder und Gemeinden der Vienna Region bei E-Government und Verkehrsmanagement. ITS Vienna Region ist in zahlreiche Forschungsprojekte involviert. Es engagiert sich regional, national und international bei Beratung und im Know-how-Transfer.

Weiterführende Informationen

  • AnachB.at - Verkehrsservice für neue Wege in Wien, Niederösterreich und Burgenland
Verantwortlich für diese Seite:
Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten (Magistratsabteilung 46)
Kontaktformular