Themenwanderungen und Workshops in der Lobau

Bei den Führungen und Workshops sind die jeweils geltenden Corona-Schutzbestimmungen einzuhalten.

  • Regelmäßige Au-Führungen und Workshops mit Expert*innen des Nationalparkhauses wien-lobAU
  • Termine und Themen
  • Dauer: circa 3 Stunden
  • Teilnehmer*innen-Anzahl: 8 bis 25
  • Kosten:
    • Erwachsene: 12 Euro
    • Kinder und Jugendliche von 6 bis 18 Jahren sowie Lehrlinge und Studierende: 6 Euro
  • Anmeldung - wenn nicht anders angegeben: Telefon +43 1 4000-49495 oder E-Mail an nh@ma49.wien.gv.at
    Sie müssen sich spätestens 3 Tage vor dem Termin anmelden.

Bitte beachten Sie, dass bei den Fotokursen und bei der Napoleon-Führung abweichende Kosten und Anmeldeinformationen gelten.

Geschlossene Gruppen können individuelle Führungen zu eigenen Terminen vereinbaren. Kosten:

  • Gruppen bis 12 Personen: pauschal 144 Euro
  • Gruppen ab 13 Personen: 12 Euro pro Person beziehungsweise 6 Euro pro Kind von 6 bis 15 Jahren

Themen und Termine 2022

Waldbaden mit allen Sinnen

Begreifen und erleben Sie bei dieser Tour die Au bewusst mit allen Sinnen. Nicht nur Augen und Ohren werden gebraucht. Um die Au zu erfahren, sollen sich auch Geschmack und Geruchsinn beteiligen. Spielerisch kommt auch der Tastsinn zum Zug. Lassen Sie die Au auf sich wirken.

  • Termin: 26. August, 14 Uhr
  • Treffpunkt: Nationalparkhaus wien-lobAU, 22., Dechantweg 8

Phänologie im Jahreslauf und Zusammenhang mit dem Klimawandel

Der phänologische Kalender hat nicht nur 4, sondern 10 Jahreszeiten zu bieten. Je nach Austreiben, Blühen oder Fruchten bestimmter "Zeigerpflanzen" wird eine neue Jahreszeit eingeleitet. Lernen Sie bei dieser Tour die 10 Jahreszeiten und die Hinweise darauf kennen. Bestimmen Sie die momentane Jahreszeit und beobachten Sie die Auswirkungen des Klimawandels.

  • Termine:
    • 16. September, 14 Uhr
    • 21. Oktober, 14 Uhr
  • Treffpunkt: Nationalparkhaus wien-lobAU, 22., Dechantweg 8

Essen, Färben, Heilen, Werken - Nutzpflanzen im Auwald

Der Auwald ist ein Hotspot der Artenvielfalt. Zahlreiche Pflanzenarten wurden und werden seit jeher für die unterschiedlichsten Zwecke genützt. Sie sind essbar, sie können für die Gesundheit oder zum Heilen verwendet werden, sie liefern uns Farbstoffe und wir verwenden sie als Zeichenkohle, zum Flechten, zum Waschen, zur Beleuchtung oder als Werkstoff zum Bauen. Erfahren Sie mehr zu diesen Themen auf einer Entdeckungsreise durch die Lobau.

  • Termin: 15. Oktober, 14 Uhr
  • Treffpunkt: Nationalparkhaus wien-lobAU, 22., Dechantweg 8

Kräuterwanderung durch die Lobau

Wollten Sie schon immer wissen, welches Kraut bei Schnupfen, Husten und Heiserkeit hilft? Welche pflanzlichen Inhaltsstoffe werden in bekannten Medikamenten verarbeitet? Wie bestimme ich Kräuter richtig? Worauf muss ich beim Sammeln achten und wie bereite ich einen Tee richtig zu? Achtung Verwechslungsgefahr - oft mit fatalen Folgen. Erfahren Sie Wissenswertes über die Wildkräuter und ihre Eigenschaften.

Bitte beachten Sie: Im Nationalpark dürfen Sie keine Pflanzen sammeln.

  • Termine:
    • 2. September, 14 Uhr
    • 4. September, 13.30 Uhr
  • Treffpunkt: Nationalparkhaus wien-lobAU, 22., Dechantweg 8

Alte Bäume - Lebensräume

Je älter ein Baum wird und Strukturen wie Spalten, Risse, Höhlen und Faulstellen ausbildet, umso wertvoller ist dieser Baum als Lebensraum. Wir beschäftigen uns bei dieser geführten Wanderung ausführlich mit den greisen Gesellen des Nationalparks.

  • Termin: 22. Oktober, 10 Uhr
  • Treffpunkt: Busstation 92B Lobgrundstraße

Auf den Spuren Napoleons in der Lobau

50 Jahre nach der Schlacht von Aspern, in der Napoleon I. durch die Truppen Erzherzogs Karl einen Rückschlag erlitt, wurden in der Lobau an wichtigen Orten des Geschehens obeliskförmige Gedenksteine aufgestellt. Die Exkursion führt zu den historischen Plätzen des Feldzugs und bietet - ergänzend zur Geschichte der Lobau - einen Überblick über die Highlights aus der Tier- und Pflanzenwelt des Nationalparks Donau-Auen.

  • Termin: 1. Oktober, 14 Uhr
  • Treffpunkt: Gasthaus Uferhaus/Staudigl, 2301 Großenzersdorf, Lobaustraße 85
  • Anmeldung: Stadtgemeinde Groß-Enzersdorf; Telefon: 02249 2314-27
  • Kosten:
    • Erwachsene 10 Euro
    • Kinder von 6 bis 15 Jahren: 5 Euro

Fotokurs "Naturfotografie im Nationalpark Donau-Auen"

Die Fototour führt Sie zu den schönsten Plätzen im Wiener Teil des Nationalparks Donau-Auen. Mit Ihrer eigenen Kamera fotografieren Sie in dichten Auwäldern, bei glitzernden Gewässern und auf den savannenartigen Heißländen. Dabei erhalten Sie praxisnahe Fototipps, wie Sie die Naturmotive am besten in Szene setzen können. Mit den richtigen Kameraeinstellungen, wie Blende oder Verschlusszeit, gelingen Ihnen bessere Landschafts- und Nahaufnahmen, die Sie Ihren Freund*innen und Bekannten gerne zeigen.

Bitte bringen Sie Ihre eigene Kamera mit.

  • Termin: 22. Oktober, 14 Uhr - Thema "Goldener Herbst"
  • Treffpunkt: Nationalparkhaus wien-lobAU, 22., Dechantweg 8
  • Kosten: 60 Euro pro Person
Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Klima, Forst- und Landwirtschaftsbetrieb
Kontaktformular