Generelle Radverkehrsplanung

Markierte Radwege

Im Dezember 2014 hat der Wiener Gemeinderat das Fachkonzept Mobilität beschlossen, in dem eine weitere Stärkung des Umweltverbundes, also des öffentlichen Verkehrs sowie des Fuß- und Radverkehrs, auf insgesamt 80 Prozent aller Wege angestrebt wird. Um dieses Ziel zu erreichen, fördert die Stadt Wien den Radverkehr mit einem umfassenden Maßnahmenprogramm.

Die Generelle Radverkehrsplanung beschäftigt sich mit der Aufbereitung von Entscheidungsgrundlagen, erarbeitet Konzepte und entwickelt Strategien für die Zukunft. Dazu gehört das Hauptradverkehrsnetz Wien, das die Grundlage für den weiteren Netzausbau darstellt. Weiters gehören dazu diverse generelle Untersuchungen über die Umsetzbarkeit neuer Radverkehrsanlagen beziehungsweise Maßnahmenpakete. Nicht zuletzt wurden bis November 2011 auch zahlreiche Marketinginitiativen, von Ausstellungen bis hin zu Publikationen, initiiert beziehungsweise werden diese laufend weiter inhaltlich unterstützt.

Grundlagen

Generelle Untersuchungen

Publikationen

Bauprojekte

Verantwortlich für diese Seite:
Stadtentwicklung Wien
Kontaktformular