Feuerwehrmuseum

  • Ort: Merkleinsches Haus, 1., Am Hof 7
  • Öffnungszeiten:
    • Sonn- und Feiertage von 9 bis 12 Uhr
    • Dienstag von 14 bis 17 Uhr. Fällt der Dienstag auf einen Feiertag, ist von 9 bis 12 Uhr geöffnet.
  • Sonntag
  • Gruppen-Führungen außerhalb der Öffnungszeiten:
    • Gruppengröße: 10 bis 20 Personen
    • Telefonische Terminvereinbarung: +43 1 531 99-51 508
  • Audioguide: kostenlos als App für Smartphones (Hearonymus Audioguide)
  • Der Eintritt ist frei.
  • Das gesamte Museum ist barrierefrei zugänglich.
im Museum mit historischen Feuerlöschgeräten

Historische Feuerlöschgeräte im Feuerwehrmuseum

Das Wiener Feuerwehrmuseum zeigt in 8 Schauräumen historische Uniformen, Geräte, Fotos, Gemälde und Dokumente aus der mehr als 3 Jahrhunderten alten Geschichte der Berufsfeuerwehr der Stadt Wien.

Dargestellt wird die Entwicklung von den mittelalterlichen Feuerknechten mit ihren Holzkastenspritzen bis zum heutigen Einsatzpersonal mit moderner Schutzausrüstung und Hightech-Equipment.

Bemerkenswerte und tragische Ereignisse aus der Geschichte der Wiener Feuerwehr, wie zum Beispiel der Brand des Ringtheaters, der Brand der Rotunde oder des Justizpalastes, werden ebenfalls beleuchtet.

Sonderausstellung "Die Wiener Freiwilligen Feuerwehren"

2 Menschen sehen sich die Schautafeln einer Ausstellung an

Auf dem heutigen Wiener Stadtgebiet gab es in der Vergangenheit ungefähr 50 Freiwillige Feuerwehren. Fast alle wurden in der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts aufgelassen oder lösten sich selbst auf. Was die Gründe dafür gewesen sein könnten, wer die Menschen in diesen Wehren waren und wie sie das Feuerwehrwesen in Wien prägten, ist das Thema der aktuellen Sonderausstellung im Feuerwehrmuseum.

Die Sonderausstellung ist seit Juni 2022 bis Sommer 2023 zu sehen. Die Geschichte der Freiwilligen Feuerwehren wird mithilfe von Schautafeln nachgezeichnet. Auch Originaldokumente, Abzeichen, Objekte zu tragischen Vorkommnissen bei Einsätzen sowie historische Fotos - darunter auch von Frauen bei den Freiwilligen Feuerwehren während des 1. Weltkriegs - werden ausgestellt.

Schaudepot der historischen Fahrzeuge in Floridsdorf

Pferdelöschwagen mit Feuerwehrmännern

Die historischen Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr Wien sind in der Hauptfeuerwache Floridsdorf ausgestellt. Der Bestand reicht von Pferdewagen über das erste automobile Löschfahrzeug von 1903 bis zu Fahrzeugen der 1970er-Jahre.

Eine telefonische Terminvereinbarung ist notwendig: +43 1 531 99-51 508

Empfohlene Gruppengröße: 10 bis 25 Personen.


Weitere Führungen und Angebote

  • Für Schulklassen, Freiwillige Feuerwehren und Delegationen werden Führungen auf einer Wache angeboten.
  • Für Kindergarten-Gruppen gibt es das Angebot der Feuerwehr im Kindergarten.

Führungen auf Feuerwachen und Gruppen-Angebote

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Berufsfeuerwehr
Um einen Feuerwehreinsatz zu melden, wählen Sie bitte den Notruf 122.
Für alle anderen Fälle verwenden Sie bitte das Kontaktformular.