MA 59 - Marktamt

In geschlossenen Räumen des Lebensmittelhandels - somit auch in Markthallen und in Marktständen - müssen alle Kund*innen ab dem vollendeten 14. Lebensjahr eine FFP2-Maske ohne Ausatemventil tragen.

In sonstigen Betriebsstätten des Handels müssen Kund*innen ab dem vollendeten 14. Lebensjahr, die nicht geimpft oder genesen sind, eine FFP2-Maske ohne Ausatemventil tragen. Geimpfte, Genesene und Kinder vom vollendeten 6. bis zum vollendeten 14. Lebensjahr müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Für das Gastgewerbe auf Wiener Märkten gilt: Sie dürfen die Betriebsstätte nur betreten, wenn Sie geimpft, genesen oder getestet sind.

Beim persönlichen Kund*innen-Verkehr in den Marktamts-Abteilungen benötigen Sie ebenso eine FFP2-Maske ohne Ausatemventil.

Themen

Zeichnung von einem Bub und einem Mädchen, neben einem Tomaten-Korb

Pixi-Buch zu Tierschutz auf Märkten

Das neue Pixi-Buch "Hanna, Paul und das Abenteuer auf dem Markt" gibt Antworten auf Fragen zu unserem Essen und zum Tierwohl auf Märkten. mehr

Mann mit Mehl im Gesicht und auf den Kleidern

"Marktamtshymne" mit Musikvideo

In einem humorvollen Song der Austropop-Band Wiener Wahnsinn zeigt das Marktamt seine Arbeit, die von der Lebensmittelkontrolle bis zu den Märkten reicht. mehr

Screenshot-Ausschnitt der "Wiener Märkte App

Märkte für das Smartphone

Die gratis "Wiener Märkte App" bietet eine Übersicht über Stände, Öffnungszeiten und Warenangebot. Push-Nachrichten informieren Sie auf Wunsch über Neuigkeiten. mehr

Folder zum Download

Über die Abteilung

Das Marktamt verwaltet die städtischen Märkte, überwacht die Einhaltung der lebensmittelrechtlichen Bestimmungen und führt Kontrollen im Bereich des KonsumentInnen-Schutzes durch.

Leistungsbericht

Besuchen Sie die Wiener Märkte auch auf facebook:

  • Facebook
Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Marktamt
Kontaktformular