Eintragungszeitraum Volksbegehren September 2022

Beachten Sie bitte die im Eintragungszeitraum geltenden Corona-Virus-(COVID 19)-Bestimmungen für die Abgabe einer Unterstützungserklärung im Eintragungslokal. Bitte verwenden Sie für die Unterschrift Ihren eigenen Kugelschreiber!

Vom 19. bis 26. September 2022 findet österreichweit der vom Bundesminister für Inneres festgelegte gemeinsame Eintragungszeitraum für folgende Volksbegehren statt:

In diesem Zeitraum haben die Stimmberechtigten Gelegenheit, eines oder mehrere dieser Volksbegehren zu unterschreiben. Eine Terminreservierung ist dafür nicht notwendig.

Wie kann man ein Volksbegehren unterschreiben?

Im Eintragungszeitraum können Sie eines oder mehrere Volksbegehren

  • in einem beliebigen Eintragungslokal in ganz Österreich oder
  • online mittels elektronischer Signatur (Handy-Signatur oder Bürgerkarte)

unterschreiben.

Für die Abgabe der Unterschrift in einem Eintragungslokal nehmen Sie bitte unbedingt ein Identitätsdokument mit (zum Beispiel Reisepass, Personalausweis, Führerschein, Studierendenausweis).

Haben Sie für eines dieser Volksbegehren bereits eine Unterstützungserklärung abgegeben?

Eine vor dem Eintragungszeitraum abgegebene Unterstützungserklärung zählt bereits als Stimme für das jeweilige Volksbegehren. Eine nochmalige Unterschrift für das betreffende Volksbegehren ist nicht mehr möglich. Noch nicht unterstützte Volksbegehren können Sie selbstverständlich im Eintragungszeitraum unterschreiben.

Öffnungszeiten der Wiener Eintragungslokale

Eintragungslokale in Wien

  • Montag, 19. September 2022, 8 bis 20 Uhr
  • Dienstag, 20. September 2022, und Mittwoch, 21. September 2022, 8 bis 18 Uhr
  • Donnerstag, 22. September 2022, 8 bis 20 Uhr
  • Freitag, 23. September 2022, 8 bis 18 Uhr
  • Samstag, 24. September 2022, und Sonntag, 25. September 2022, 8 bis 13 Uhr
  • Montag, 26. September 2022, 8 bis 19 Uhr

Wichtiger Hinweis: Online können die Volksbegehren auch noch bis 26. September 2022, 20.00 Uhr unterschrieben werden. Nach 20.00 Uhr ist keine elektronische Speicherung einer Unterschrift im Zentralen Wählerregister des Bundes mehr möglich.

Alles zur Eintragung

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Wahlen und verschiedene Rechtsangelegenheiten
Kontakt