Wissenschaftsfonds

Die "fortgeschrittenen" westlichen Gesellschaften, die auch weltweit Tempo und Ton der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung bestimmen, stehen am Beginn des 21. Jahrhunderts in einem tiefgreifenden Veränderungsprozess. Dienstleistungen insbesondere im Bereich Informationstechnologie werden immer wichtiger. Wissensproduktion, -kommunikation, -verwertung, -speicherung und -vermittlung werden in der "Wissensgesellschaft" zur zentralen Ressource.

Die Stadt Wien hat dieser Entwicklung Rechnung getragen, und der Wissens-, Wissenschafts-, Forschungs- und Technologieförderung einen immer größeren Stellenwert zugemessen. Die Stadt hat in den letzten Jahren sechs Fonds gegründet und hat mit den bereits bestehenden nun neun aufeinander abgestimmte Instrumente zur Förderung exzellenter Forschung in Wien.

Verantwortlich für diese Seite:
Univ.-Prof. Dr. Hubert Christian Ehalt (Magistratsabteilung 7)
Kontaktformular