Jubiläumsfonds der Stadt Wien für die Österreichische Akademie der Wissenschaften

Der Jubiläumsfonds der Stadt Wien für die Österreichische Akademie der Wissenschaften wurde 1997 aus Anlass des 150-jährigen Bestehens der wichtigsten außeruniversitären Forschungseinrichtung in Österreich zur Förderung von Forschungen in allen wissenschaftlichen Disziplinen eingerichtet.

Mit der Gründung dieses Fonds würdigte die Stadt Wien die großen Leistungen und das für Österreich und die internationale Forschungsgemeinschaft wichtige Wirken der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

Die Stadt arbeitet im Rahmen dieses Fonds bei Ausschreibung, Prüfung, Vergabe und Evaluierung eng mit der Österreichischen Akademie der Wissenschaften zusammen. Der Fonds bildet eine wichtige Brücke zwischen der Stadt und der Akademie der Wissenschaften.

Finanzierungsbereich

Der Jubiläumsfonds fördert Forschungsprojekte, die von Wiener Wissenschafterinnen und Wissenschaftern initiiert werden, in Wiener Forschungseinrichtungen durchgeführt werden und/oder auf Wien bezogen sind, aktuelle Forschungsentwicklungen weiterführen und Impulse für innovative Forschungen in Österreich geben. Förderungsschwerpunkte werden biennal ausgeschrieben.

Förderungsschwerpunkt 2014/2015

Analyse großer Datenmengen in der historischen und aktuellen Demographie im Zusammenhang mit Populationsdynamik

Der Forschungsschwerpunkt kann sowohl im Bereich „Big Data“ als auch im wissenschaftlichen Feld der Demographie liegen.

An den eingereichten Projekten müssen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus mindestens jeweils einer Fachrichtung der Natur- und Kulturwissenschaften beteiligt sein.

Finanzierungsform

Projektförderungen

Finanzierungsvolumina

Es werden mindestens zwei Forschungsprojekte in der Höhe von jeweils maximal 100.000 Euro gefördert.

Einreichtermin

15. Oktober 2014

Entscheidungsträger

Kuratorium des Fonds

Bewerbungen

Informationen und Bewerbungsrichtlinien

Hinweise für die Antragsstellung

Richtlinien, Formulare, Einreichunterlagen

Verantwortlich für diese Seite:
Univ.-Prof. Dr. Hubert Christian Ehalt (Magistratsabteilung 7)
Kontaktformular