Neubauprojekte von Schulen

Neben umfassenden Sanierungsmaßnahmen für bestehende Gebäude im Rahmen der Schulsanierungspakete wird eine Reihe an Schulneubauprojekten realisiert.

Ganztagsvolksschule und Neue Mittelschule in der Grundäckergasse 14

Die neue Ganztagsvolksschule in der Grundäckergasse bietet Raum für mehr als 300 ganztägig betreute Kinder.

Gesellschaftliche Entwicklungen und moderne pädagogische Prinzipien wie individuelle Förderung, Arbeiten in unterschiedlichen Gruppengrößen, selbst organisiertes und offenes Lernen sowie Projektunterricht werden im Bildungsbau einbezogen.

Bis zum Jahr 2023 sollen unter anderem 9 neue Volksschulen sowie 7 Neue Mittelschulen errichtet und dadurch zusätzliche Klassen geschaffen werden. Diese werden großteils im neuen "Campus plus"-Konzept realisiert. Bei der Wahl der Standorte wird die prognostizierte Bevölkerungs- und Stadtentwicklung herangezogen.


Aktuelle Projekte

Neue Mittelschule Favoriten - Biotope City

In der Biotope City an der Triester Straße im 10. Bezirk entsteht eine ganztägig geführte Neue Mittelschule. Das Projekt wird auf einer Nutzfläche von 4.735 Quadratmetern realisiert. Teil der Schule sind 1 Turnsaal im Untergeschoss, Räumlichkeiten für die Verwaltung, 1 Mehrzweckraum, 1 technischer und textiler Werkraum, 1 Bibliothek und insgesamt 16 klassengroße Räume. Der Unterrichtsbereich wird in sogenannte Bildungs-Clustern eingeteilt. Diese bestehen jeweils aus 4 Bildungsräumen, einem Team-Raum, einer Garderobe und einem multifunktionalen Bereich.

Die Außenanlage wird mit einer Baumbepflanzung und Sitzmöglichkeiten versehen. Die Spielwiese wird für den benachbarten Kindergarten ebenfalls nutzbar sein.

Abgeschlossene Projekte - Auswahl

Ganztagsvolksschule und Neue Mittelschule Grundäckergasse

Am Standort Grundäckergasse 14 im 10. Wiener Gemeindebezirk wurde zu Beginn des Schuljahres 2020/21 eine 13-klassige ganztägig geführte Volksschule und eine 12-klassige ganztägig geführte Mittelschule fertiggestellt. Im neuen Schulgebäude sind 6 Bildungs-Cluster (Anordnung von mehreren Räumen als Gruppe), 1 Kreativ- und ein Sportbereich, 1 Küche mit Speisesaal, die Verwaltung sowie sämtliche Nebenräume untergebracht. Insgesamt wird das Projekt auf einer Bruttogrundfläche von rund 10.000 Quadratmetern realisiert.

Im 2. Obergeschoss wurden jeweils 2 Cluster sowie die Departementräume - die "Flexräume" - des Kreativbereichs zusammengeschlossen. So können auch bei Adaptierung beziehungsweise Erweiterung der Schule die Departementräume in den jeweiligen Cluster integriert werden. Jedem Cluster ist eine Freiklasse in Form von Balkonen beziehungsweise Terrassen zugeordnet, um welche die multifunktionalen Flächen erweitert werden können.

Neue Mittelschule Favoriten - Biotope City

In der Biotope City an der Triester Straße im 10. Bezirk entstand eine ganztägig geführte Neue Mittelschule. Das Projekt wird auf einer Nutzfläche von rund 4.700 Quadratmetern realisiert. Im Teil der Schule sind 2 Turnsäle im Untergeschoss, Räumlichkeiten für die Verwaltung, 1 Mehrzweckraum, 1 technischer und textiler Werkraum, 1 Bibliothek und insgesamt 16 klassengroße Räume realisiert. Der Unterrichtsbereich wurde in sogenannte Bildungs-Clustern eingeteilt. Diese bestehen jeweils aus 4 Bildungsräumen, einem Team-Raum, einer Garderobe und einem multifunktionalen Bereich.

Die Außenanlage wird mit einer Baumbepflanzung und Sitzmöglichkeiten versehen. Die Spielwiese wird für den benachbarten Kindergarten ebenfalls nutzbar sein. Die Fertigstellung erfolgte rechtzeitig zu Beginn des Schuljahres 2020/21.

Ganztagsvolksschule und Berufsschule Längenfeldgasse

Mit dem Schuljahr 2020/21 eröffnete in der Längenfeldgasse 13-15 im 12. Bezirk eine 17-klassige Ganztagsvolksschule, eine 21-klassige Berufsschule sowie 2 variabel einsetzbare Zusatzklassen. Die neue ganztägig geführte Volksschule beinhaltet einen Normturnsaal und einen Gymnastikraum samt Nebenräumen, einen technischen und einen textilen Werkraum und eigene Verwaltungs- und Team-Räume. Durch zahlreiche Bewegungs-, Spiel-, Ruhe- und Lernbereiche steht den Kindern zusätzlich ein vielfältiges Freiflächenangebot zur Verfügung. Für die Berufsschule für Handel und Administration befindet sich im 5. Obergeschoss zusätzlich eine moderne Übungsfirma.

Ganztagesvolksschule Breitenfurter Straße

Im 23. Bezirk entstand erstmals ein Schulprojekt, dass sich gemeinsam mit einem Supermarkt in einem Gebäude befindet. Die Ganztagsvolkschule führt 17 Klassen für maximal rund 425 Schülerinnen und Schüler. Die Schulräume befinden sich jeweils im 2. und 3. Obergeschoss. Die Freiflächen finden im 2. Obergeschoss in Form eines Atriums und auf dem Dach Platz. Im Erdgeschoss befindet sich der Supermarkt. Das neue Projekt steht den Schülerinnen und Schülern seit Schulbeginn 2020/21 zur Verfügung.

Ganztagsvolksschule Erilaweg

Bis zum Ende der Sommerferien 2020 entstand im 23. Bezirk eine Ganztagsvolksschule, die rechtzeitig zum Schulstart in Betrieb genommen wurde. Der Neubau wird neben der bestehenden Schule realisiert und mit dieser durch einen gemeinsamen Innenhof und eine Verbindungsbrücke verbunden.

In der Ganztagsvolksschule stehen den Schülerinnen und Schülern 21 klassengroße Räume, 1 Normturnsaal und 1 Gymnastikraum samt Nebenräumen, 1 Speisesaal mit Aufwärmküche, 1 technischer und 1 textiler Werkraum mit Werkhof sowie 1 Bibliothek zur Verfügung. Der Hartplatz wird auf dem Dach des Turnsaals angesiedelt. Die Bildungsräume sind hier jeweils in Cluster um eine multifunktionale Fläche angeordnet. Die dazugehörige Terrasse bietet als Freiklasse eine zusätzliche gemeinsam nutzbare Fläche mit je 60 Quadratmetern. Städtebaulich betrachtet zeichnet sich das Konzept durch seine sensible Einbettung in die Umgebung und den Umgang mit dem verbleibenden Freiraum aus.

Ganztagsvolksschule und Ganztagsmittelschule Bürgerspitalwiese

Mit September 2021 soll im 11. Bezirk eine ganztägig geführte Volksschule und Mittelschule in Betrieb genommen werden. Insgesamt wird der Schulneubau 33 Klassen umfassen. Die Nutzfläche beträgt rund 7.900 Quadratmeter. Das Projekt zeichnet sich unter anderem durch die vielfältigen Synergiemöglichkeiten zwischen Volksschule und Mittelschule aus. Jeweils 4-5 Klassenräume werden in einem Cluster zusammengefasst, welcher neben Teamraum, Garderobe, Freiklasse, Neben- und Sanitärräumen multifunktionale Zonen umfasst, die für Lernen und Freizeit genutzt werden können.

Darüber hinaus stehen den Schülerinnen und Schülern 2 Normturnsäle, 1 Gymnastiksaal, eine Bibliothek, ein Speisesaal mit Aufwärmküche, ein Mehrzweckraum, Werkräume, eine Lehrküche und ein Physik- und Chemiesaal zur Verfügung. Der große Freiraum umfasst neben vielen Spielgeräten und Terrassen auch einen Hartplatz, welcher außerhalb der Öffnungszeiten der Schule für die Öffentlichkeit zugänglich ist.

Bildungscampus Aron Menczer

Bis zum Ende der Sommerferien 2021 wird im 3. Bezirk ein Bildungscampus aus der Reihe Campus+ errichtet. Dieser umfasst einen 14-gruppigen Kindergarten, eine 17-klassige Volksschule, 7 Sonderpädagogische Klassen, 4 Basale Klassen und eine Musikschule. Die Nutzfläche beträgt rund 9.900 Quadratmeter.

Das Modell Campus+ ist gekennzeichnet durch die Vernetzung von Kindergarten-, Schul- und Freizeitpädagogik an einem Standort sowie die Einbindung weiterer BildungspartnerInnen wie die Musikschule, welche als neuer Hauptstandort im Bezirk geführt werden wird. Der Bildungscampus wird ganztägig und ganzjährig geführt.

Die gemeinsam genutzten Bildungsbereiche umfassen neben den bis zu 7 Bildungsräumen auch multifunktionale Zonen, Teamräume, Garderoben, Essbereiche und die erforderlichen Nebenräume. Des Weiteren umfasst das Gebäude einen Normturnsaal, zwei Gymnastiksäle, einen Therapiebereich, einen Saal sowie Werkräume.

Ein Teil des großzügigen Freiraumes ist außerhalb der Öffnungszeiten des Bildungscampus für die Öffentlichkeit zugänglich.

Bildungscampus Seestadt Aspern Nord

Mit September 2021 wird in der Seestadt Aspern Nord ein Bildungscampus aus der Reihe Campus+ in Betrieb gehen, welcher einen 12-gruppigen Kindergarten, eine 17-klassige Volksschule, eine 16-klassige Mittelschule und 4 Sonderpädagogische Bildungsräume umfasst.

Als Bildungscampus des Modells Campus+ enthält der Standort darüber hinaus ein Jugendzentrum. Der Kindergarten und die Volksschule beziehungsweise die Volksschule und die Mittelschule teilen sich gemeinsam genutzte Bildungsbereiche.

Neben den erforderlichen Nebenräumen, Teamräumen und Garderoben sind in jedem Bildungsbereich multifunktionale Bereiche enthalten, die sich für Pädagogik und Freizeit nutzen lassen und die Vernetzung der unterschiedlichen Bildungspartner erlauben.

Darüber hinaus gibt es im Bildungscampus zwei Normturnsäle, einen Gymnastiksaal, einen Bewegungsraum, einen Therapiebereich, einen Speisesaal und Essbereiche, einen Saal, Departement-Räume, Werkräume, eine Lehrküche und einen Physik- und Chemiesaal. Die Nutzfläche umfasst rund 10.900 Quadratmeter. Ein großer Teil der Freiflächen steht außerhalb der Öffnungszeiten des Bildungscampus' der Öffentlichkeit zur Verfügung.

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Schulen
Kontaktformular