Naturlehrpfad Kaiserbrunn

Der Naturlehrpfad Kaiserbrunn im Rax-/Schneeberggebiet bietet den Besucherinnen und Besuchern Informationen, Spiel- und Rastmöglichkeiten sowie liebevolle Details.

Angebote und Verlauf

Bärenskulptur am Eingangsbereich des Naturlehrpfades Kaiserbrunn

Der Ausgangspunkt des Naturlehrpfades ist in Kaiserbrunn nahe der Kaiserbrunnquelle. Eine lebensgroße Bärenskulptur heißt die Kinder und Erwachsenen am Beginn des Naturlehrpfades herzlich willkommen. Beim Eingangsbereich informiert eine Willkommenstafel über den Wegverlauf des Lehrpfades und die Quellenschutzwälder der Stadt Wien.


Natur-Quiz und Baumportraits

Baumportrait-Tafel, unterhalb die Kaiserkrone

Wer sein Wissen testen möchte, kann beim Natur-Quiz mitmachen und mit etwas Glück Preise gewinnen. Die Quizblätter liegen in einer kleinen Holzbox unterhalb der Tafel bereit. Kleine Kaiserkronen entlang des Weges kennzeichnen die Themenbereiche der Quizfragen und können eine Hilfe beim Ausfüllen des Quizblattes sein. Die ausgefüllten Quizblätter können am Endpunkt, der gleich dem Ausgangspunkt ist, in die kleine Holzbox eingeworfen werden. Sie steht unterhalb der Auf-Wiedersehen-Tafel. Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden im Herbst Preise verlost und zugeschickt.

Baumportraits vermitteln Wissenswertes über die häufigsten Baumarten des Schneeberg-Rax-Gebietes, wie zum Beispiel ihre typische Gestalt, die Form der Blätter, Früchte und Knospen. Die Höhe der Bäume, deren Alter, Vorkommen, Lebensraum und Verwertung sind weitere Schwerpunkte.

Thementafeln

Holztafel, auf der ein Reh abgebildet ist

Entlang des Naturlehrpfades informieren Thementafeln über das Leben im Wald und Wasser, wie zum Beispiel:

  • Natürliche Waldverjüngung
  • Bedeutung von Totholz für das Ökosystem Wald
  • Tiere des Waldes
  • Der natürliche Wasserkreislauf
  • Die wichtigen Funktionen des Waldes und des Bodens

Weiterer Verlauf

Eine kleine Überraschung erwartet die Besucherinnen und Besucher im Wald, nahe am Flussufer der Schwarza: Hier kann sich jede und jeder mit verschiedenen Waldbewohnern im Weitsprung messen. Nach einer kurzen Steigung verläuft der Lehrpfad über eine geschotterte Forststraße zum Ausgangspunkt zurück.

Der Naturlehrpfad Kaiserbrunn wird von der Forstverwaltung Quellenschutz, einer Außenstelle der Abteilung Forst- und Landwirtschaftsbetrieb (MA 49), betreut.

Lage und Gehzeit

Der Naturlehrpfad Kaiserbrunn führt entlang der Schwarza in das romantische Höllental und liegt circa vier Kilometer von der Ortschaft Hirschwang entfernt. In unmittelbarer Nähe befindet sich das Wasserleitungsmuseum Kaiserbrunn der Abteilung Wiener Wasser (MA 31). Der Lehrpfad ist über die Südbahn bis Payerbach-Reichenau, weiter mit dem Regionalbus bis Kaiserbrunn erreichbar.

Der Naturlehrpfad, der als Rundweg geführt wird, ist circa zwei Kilometer lang. Die Gehzeit beträgt etwa eine Stunde. Festes Schuhwerk ist erforderlich. Entlang des Lehrpfades werden Rastmöglichkeiten mit Sitzbänken und Tisch-Bank-Kombinationen angeboten.

Verantwortlich für diese Seite:
Forst- und Landwirtschaftsbetrieb der Stadt Wien (Magistratsabteilung 49)
Kontaktformular