Franz Karl Effenberg Asiagarten im Schulgarten Kagran

Kiesbeet

Dieser Themengarten auf dem Gelände der Berufsschule für Gartenbau und Floristik in Kagran besteht seit dem Jahr 2000. Unter Mitarbeit eines japanischen Gartengestalters entstanden, soll er den Schülerinnen, Schülern, Besucherinnen und Besuchern die vielfältige Pflanzenwelt der gemäßigten Klimazone Ostasiens näherbringen.

Hier finden sich bekannte und aus unseren Gärten vertraute Gewächse, wie die japanischen Fächerahorne, verschiedene Bambusarten, Azaleen oder auch Farne. Aber auch zu großen Bonsais formierte Nadelgehölze, wie Kiefern und Wacholder, kann man hier bestaunen. Prägende Elemente der fernöstlichen Gartenkultur, wie Quellstein, Bachlauf, Teich, Steinlaterne und Wildscheuche, versuchen, etwas von der Philosophie dieser Gärten zu vermitteln.

Weitere japanische Gärten in Wien

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Stadtgärten (Magistratsabteilung 42)
Kontaktformular