Floridsdorfer Markt

Auf den Märkten müssen Sie eine FFP2-Maske tragen. Bitte beachten Sie außerdem die Schilder und Bodenmarkierungen zur Einhaltung des nötigen 2-Meter-Sicherheitsabstandes zu Personen, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben.

Gastronomie-Betriebe dürfen Essen und Getränke zur Abholung und Lieferung anbieten.

Der Flohmarkt beim Naschmarkt findet ab Samstag, dem 8. Mai 2021, wieder statt.

In den Marktamts-Abteilungen ist der persönliche KundInnen-Verkehr eingeschränkt. Termine sind nur nach telefonischer Terminvereinbarung möglich: Kontakt
Tragen Sie bei Terminen bitte eine FFP2-Maske.

  • Lage: 21., Floridsdorfer Markt
  • Öffnungszeiten:
    • Verkaufsstände: Montag bis Freitag, 6 bis 20 Uhr; Samstag, 6 bis maximal 18 Uhr; der Blumenhandel darf ebenso an folgenden Sonn- und Feiertagen geöffnet haben: Valentinstag, Muttertag, Allerheiligen
    • Restaurants und Bars: Montag bis Freitag, 6 bis 22 Uhr; Samstag, 6 bis maximal 21 Uhr; Sonntag und Feiertag von 9 bis maximal 17 Uhr
  • Alle Stände und Lokale müssen mindestens geöffnet sein (werktags):
    • Dienstag bis Freitag, 15 bis 18 Uhr
Marktstände am Floridsdorfer Markt

Heute ist der Floridsdorfer Markt ein bunter und familiärer Markt mit gut sortierten Ständen und moderaten Preisen. An Freitagen und Samstagen gibt es zusätzlich einen großen Bauernmarkt.

Der ursprüngliche Floridsdorfer Markt befand sich 1887 am Spitz. Er wurde 1926 in den neu errichteten Schlingerhof integriert und 1 Jahr später eröffnet. 1946 musste der Markt wegen weitgehender Zerstörungen im Krieg neu aufgebaut werden.


Kontakt

Marktgruppe Nord

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Marktamt
Kontaktformular