Vierter Wiener Tag der Artenvielfalt - 12. Juni 2004 im Wiener Zentralfriedhof

Wiese

Einen Tag lang erheben Wissenschafterinnen und Wissenschafter die vielfältige Pflanzen- und Tierwelt, die auf der ruhigen, geschützten Fläche des Zentralfriedhofes heimisch geworden ist.

Interessierte konnten sich über das Thema Artenvielfalt in Wien informieren. Expertinnen und Experten gaben Auskunft zu Schutzprogrammen, wie zum Beispiel das Wiener Arten- und Lebensraumschutzprogramm "Netzwerk Natur". Die Wissenschafterinnen und Wissenschafter zeigten, was sie bei einer Feldforschungsaktion am Zentralfriedhof in der Nacht davor entdeckt hatten.

Käfer auf gelber Blume

Der Wiener Zentralfriedhof mit seiner zentralen Lage, seiner individuellen Bedeutung für die Wiener Bevölkerung und seiner Vielfalt an verschieden genutzten oder brachliegenden Flächen bietet sich hervorragend als Veranstaltungsort an. Der Wiener Zentralfriedhof feierte 2004 sein 130-jähriges Jubiläum.

Beispiele aus anderen Jahren: Tag der Artenvielfalt


Partnerinnen und Partner

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Umweltschutzabteilung (Magistratsabteilung 22)
Kontaktformular