Mindestsicherung - Mietbeihilfe für Pensionistinnen und Pensionisten

Um die Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) zu verhindern, ist der persönliche KundInnen-Kontakt in den Wiener Sozialzentren derzeit nur eingeschränkt möglich. Übermitteln Sie Ihre Unterlagen, Anträge und sonstigen Anliegen per E-Mail, Post oder Fax: Kontaktinformation

In Amtsgebäuden der Stadt Wien ist verpflichtend eine FFP2-Maske zu tragen und der Mindestabstand von 2 Metern gegenüber Personen einzuhalten, die nicht im gemeinsamen Haushalt leben.
Die Stadt Wien empfiehlt dringend, vor jedem persönlichen Termin eines der Corona-Testangebote zu nutzen.

Das Servicetelefon steht unter +43 1 4000-8040 an Werktagen von 8 bis 18 Uhr zur Verfügung.

Bei einer kleinen Pension können Sie finanzielle Unterstützung in Form von Mietbeihilfe beantragen.

Voraussetzungen

  • Bezug einer Mindestpension (Ausgleichszulage)
  • Lebensmittelpunkt, Hauptwohnsitz und tatsächlicher Aufenthalt in Wien
  • Österreichische Staatsbürgerschaft oder österreichischen Staatsbürgerinnen und Staatsbürgern gleichgestellte Personen

Antrag und persönliche Beratung

Wenn Sie einen Antrag auf Mietbeihilfe in der Pension stellen wollen, können Sie:

Legen Sie bitte die notwendigen Unterlagen in Kopie bei oder bringen Sie sie mit.

Datenschutzrechtliche Informationen

Informationen zum Datenschutz und zu Ihren Rechten als betroffene Person finden Sie unter: Datenschutzrechtliche Information.

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Soziales, Sozial- und Gesundheitsrecht
Kontaktformular