Wien übernimmt Vorsitz des EDF von EUROCITIES

Schwerpunkte der zweijährigen Amtsperiode Wiens werden Investitionen und Innovation sein.

Wiener EUROCITIES-Delegation nach Wiederwahl in den Vorstand

Im Herbst 2016 hat Wien den Vorsitz im Economic Development Forum (EDF) von EUROCITIES für zwei Jahre übernommen. Prioritäten sind die Schaffung von Arbeitsplätzen, Innovation und Entrepreneurship sowie der Stärkung neuer wachsender Wirtschaftssektoren. Zudem will sich Wien mit den Themen Sharing Economy, öffentliche Investitionen und Digitalisierung einbringen. Die Abteilung Wirtschaft, Arbeit und Statistik (MA 23) ist verantwortlich für die organisatorische Unterstützung und den fachlichen Input der Schwerpunktthemen. Die bereits im April 2016 beschlossene Forumsstrategie wird bis 2018 fortgesetzt.

Wien wird im EDF auf politischer Ebene durch Gemeinderätin Tanja Wehsely und auf Verwaltungsebene durch Klemens Himpele, Leiter der MA 23, vertreten. Das Wirtschaftsforum umfasst die drei Arbeitsgruppen City Branding and international economic relations, Entrepreneurship and SMEs und Innovation.

EDF-Konferenz in Wien im Oktober 2017

Von 16. bis 18. Oktober 2017 wird das zweimal jährlich stattfindende, dreitägige EDF-Treffen in Wien abgehalten. Vorrangig soll die Thematik der langfristigen Investitionen von Städten für ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum sein. Erwartet werden sowohl internationale als auch nationale Wirtschaftsexpertinnen und -experten.

130 Millionen Menschen leben in EUROCITIES-Städten

Die Bundeshauptstadt ist bereits seit 1995 Mitglied des größten Netzwerks europäischer Großstädte ab 250.000 Einwohnerinnen und Einwohner, welches derzeit mehr als 139 Mitglieds- und 40 Partnerstädte zählt und ungefähr 130 Millionen Menschen repräsentiert. Für die städtischen Grundsatzthemen Wirtschaft, Informations- und Kommunikationstechnologie, Kultur, Soziales, Umwelt und Verkehr hat EUROCITIES jeweils ein Diskussionsforum eingerichtet.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Wirtschaft, Arbeit und Statistik (Magistratsabteilung 23)
Kontaktformular