Gründachpotenzialkataster - Methodik und Erstellung

Illustration zur Erfassung von Gründachpotenzialflächen

Illustration zur Erfassung von Gründachpotenzialflächen: Schrägen und über die Dachflächen hineinragende Objekte reduzieren das Ausmaß an Eignungsflächen.

Im Frühjahr 2011 hat die Wiener Umweltschutzabteilung (MA 22) beschlossen, eine flächendeckende Analyse des Potenzials für Begrünung auf Wiens Dächern durchzuführen.

Der Gründachpotenzialkataster im Wien Umweltgut zeigt für alle Dachflächen von Wien, ob sie für die Nutzung eines Gründaches prinzipiell geeignet sind.

Der Gründachpotenzialkataster basiert auf einer Auswertung von hochauflösendem Airborne Laserscanning (ALS-Daten). Mit der im Frühjahr 2007 flächendeckend für Wien durchgeführten Laserscanbefliegung steht ein Datensatz zur Verfügung, der hinsichtlich Punktdichte und Datenqualität im urbanen Raum herausragend ist. Er stellt eine ideale Basis für eine Potenzialanalyse dar.


Gründachpotenzialkataster im Stadtpan

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Umweltschutzabteilung (Magistratsabteilung 22)
Kontaktformular