Fünfter Wiener Tag der Artenvielfalt - 11. Juni 2005 in der Waldschule Ottakring

In der Waldschule Ottakring erläuterten Försterinnen und Förster der Stadt Wien das Thema Artenvielfalt und führten durch den Wald. An einer eigenen Station wurde gesägt und gewerkt. Neben zahlreichen Wald-Spielen, wie zum Beispiel dem beliebten Baumtastspiel, konnten die Besucherinnen und Besucher Bärlauchsuppe und -aufstrich kosten. Auch Steckerlbrot wurde selbst gebacken.

Bei stündlichen naturkundlichen Exkursionen durch das Gebiet des Ottakringer Waldes begann die Entdeckungstour. In dieser Zeit öffnete auch die Waldschule des Forstamtes der Stadt Wien ihre Pforten.

Im Rahmen des Tages der Artenvielfalt fand auch das "First Austrian 24-hours Birdrace" statt. In Dreier-Gruppen waren in ganz Wien während 24 Stunden Teams von Vogelkundigen unterwegs, um möglichst viele Vogelarten zu finden. Die Gruppe, die am meisten verschiedene Arten nachweisen konnte, gewann.

Partnerinnen und Partner

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Umweltschutzabteilung (Magistratsabteilung 22)
Kontaktformular