Flächen-Mehrzweckkarte - Produktinformation

Die Flächen-Mehrzweckkarte zeigt die Bodennutzung in einer flächigen Darstellung für das Wiener Stadtgebiet. Auf Basis der Linienelemente der Mehrzweckkarte werden geschlossene Flächen erzeugt, denen Bodennutzungsklassen wie etwa Gebäude, Fahrbahn oder Gehsteig zugewiesen werden. Die Flächen-Mehrzweckkarte wird gemeinsam mit der Mehrzweckkarte laufend aktualisiert.

Kartenausschnitt der Flächen-Mehrzweckkarte im Bereich der Urania

Herstellung

Die Flächen-Mehrzweckkarte entsteht auf Basis der Linienelemente der Mehrzweckkarte. Die für die Flächenbildung wesentlichen Linien der Mehrzweckkarte werden selektiert. Mit Hilfe der GIS-Software ArcGIS wird die Flächentopologie erzeugt. Dabei wird auch eine Generalisierung der Geometrie durchgeführt, in der Linienpunkte innerhalb einer Toleranz von einem Zentimeter verschmolzen werden. Anschließend wird den geschlossenen Flächen aufgrund der Liniencodes beziehungsweise der Symbole der Mehrzweckkarte und durch Luftbildinterpretation die jeweilige Nutzung des Bodens als Attribut zugewiesen.

Datenqualität

Die geometrische Genauigkeit der Flächen-Mehrzweckkarte leitet sich von der geometrischen Genauigkeit der Mehrzweckkarte ab. Aufgrund einer Generalisierung, die mit der Bildung der Flächentopologie einhergeht, ergibt sich im Straßenbereich ein Lagefehler zum Naturstand von maximal zehn Zentimetern. In Gebieten, wo die Daten der Mehrzweckkarte aus der Luftbildauswertung stammen, bleibt die Lagegenauigkeit im Rahmen der Auswertegenauigkeit im Bereich von wenigen Dezimetern.

Die Zuverlässigkeit der Klassifizierung der Bodennutzung steht in Abhängigkeit der zur Interpretation zur Verfügung stehenden Hilfsmittel und ist für die einzelnen Bodennutzungsklassen unterschiedlich.

Inhalt

Die Flächen-Mehrzweckkarte besteht aus geschlossenen zweidimensionalen Polygonen. Diesen ist als Attribut die Bodennutzung der Fläche zugewiesen.

Die folgende Tabelle beschreibt die in der Flächen-Mehrzweckkarte unterschiedenen Bodennutzungen. Sie gibt - farblich unterschieden - die Gruppen an, in die einzelne Bodennutzungen in der Rasterversion der Flächen-Mehrzweckkarte zusammengefasst sind.

  • Bodennutzungsklassen der Flächen-Mehrzweckkarte: 164 KB PDF
  • Abgrenzung von Flächen-Mehrzweckkarte und Baukörpermodell: 135 KB PDF

Aktualität der Daten

Die Flächen-Mehrzweckkarte wird laufend im Anschluss an die Aktualisierung der Mehrzweckkarte nachgeführt.

Räumliche Ausdehnung

In der Flächen-Mehrzweckkarte wird das gesamte Stadtgebiet von Wien abgebildet.

Bezugssystem

Die Koordinatenangaben der Flächen-Mehrzweckkarte erfolgen im österreichischen Landeskoordinatensystem Gauß-Krüger im Meridianstreifen M34. Der EPSG-Code ist 31256. Als Koordinateneinheit dient das metrische System (Meter). Die Höhenangaben beziehen sich auf Wiener Null (156,680 Meter über Adria).

Verantwortlich für diese Seite:
Stadtvermessung Wien (Magistratsabteilung 41)
Kontaktformular