Koordinierungsstelle Geodateninfrastruktur

Kontakt

Logo von INSPIRE

Für die Umsetzung der INSPIRE-Richtlinien wurde die Koordinierungsstelle-Geodateninfrastruktur geschaffen.

Die Koordinierungsstelle für die Geodateninfrastruktur des Landes Wien dient der Koordinierung, dem Monitoring und der Berichterstattung nach den Bestimmungen des Wiener Geodateninfrastrukturgesetzes. Mit dem Gesetz wird die INSPIRE-Richtlinie 2007/2/EG umgesetzt.

Die Arbeit der Koordinierungsstelle wird unterstützt durch die Arbeitsgruppe Geodatenhaushalt und kontinuierlich mitwirkende Magistratsabteilungen. Fallweise werden Expertinnen beziehungsweise Experten und Dienststellen hinzugezogen.

Ziel des Gesetzes ist die Schaffung eines Rahmens zum Auf- oder Ausbau einer Geodateninfrastruktur. Die Geodateninfrastruktur dient der Umweltpolitik sowie anderen politischen Maßnahmen und sonstigen Tätigkeiten, die direkte oder indirekte Auswirkungen auf die Umwelt haben können.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Stadtvermessung Wien (Magistratsabteilung 41)
Kontaktformular