Mindesteinkommensgrenzen - Eigenmittelersatzdarlehen

Das Mindesteinkommen muss über einen ununterbrochenen Zeitraum von zwölf Monaten nachgewiesen werden. Dies kann auch maximal 10 Jahre zurückliegen. Das Mindesteinkommen orientiert sich an den Richtsätzen für Ausgleichszulagen nach dem ASVG, vermindert um den Krankenversicherungsbeitrag von 5,1 Prozent (2008).

Monatliche Mindesteinkommensgrenzen gültig vom 1. Jänner bis 31. Dezember 2019

  • Eine Erwachsene beziehungsweise ein Erwachsener: 933,06 Euro
  • Zwei Erwachsene: 1.398,97 Euro
  • Je Kind: 143,97 Euro
Verantwortlich für diese Seite:
Wohnbauförderung und Schlichtungsstelle für wohnrechtliche Angelegenheiten (Magistratsabteilung 50)
Kontaktformular