Schimmel in der Wohnung

Ein in der kalten Jahreszeit besonders häufiges Problem ist das Schimmelpilzwachstum in Wohnräumen. Schimmelpilze befinden sich überall in der Umwelt. Zu bestimmten Jahreszeiten (zum Beispiel im Spätsommer) finden sich tausende Schimmelpilzsporen in der Außenluft. Sie gelangen auch in Wohnungen, wodurch es zu einem Schimmelpilzwachstum kommen kann. Dazu benötigen sie vor allem Feuchtigkeit.

Eine Frau, ein Mann und ein Kind in Schlafgewand werfen im Bett mit Polstern.

Neues Service Schimmelfragebogen

Mit diesem kostenlosen Serviceangebot bietet die Stadt Wien die Möglichkeit, das Risiko von Schimmelwachstum in der eigenen Wohnung festzustellen. Aus den Angaben zur Lage und Ausstattung der Wohnung, dem Wohnverhalten, dem Heiz- und Lüftungsverhalten sowie dem Feuchtigkeitshaushalt wird eine Abschätzung des Risikos einer Schimmelbildung in der betreffenden Wohnung abgeleitet und entsprechende Empfehlungen abgegeben.

Fragebogen zur Selbstbeurteilung des Schimmel-Risikos

Verantwortlich für diese Seite:
Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle der Stadt Wien (Magistratsabteilung 39)
Kontaktformular