SAFEBIKE WIEN - Veranstaltungen 2021

Kontaktformular - SAFEBIKE WIEN

Die SAFEBIKE-Veranstaltungen am 10., 11., 16., 17. und 18. April 2021 werden aufgrund der Ausgangsbeschränkungen zur Eindämmung der COVID19-Pandemie abgesagt. Ersatztermine sind in der Zeit von 25. bis 29. August 2021 geplant. Informationen dazu folgen.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der SAFEBIKE WIEN

Unter dem Motto MOTORRADTREFFEN SAFEBIKE WIEN finden im Driving Camp Pachfurth Fahrtechniktrainings der Stadt Wien statt. Berücksichtigt werden die speziellen Fahrtechnikerfordernisse der Großstadt sowie das Thema Elektromobilität. Auch Übungen für das Freiland- und Autobahnfahren stehen 2021 wieder im Mittelpunkt.


SAFEBIKE KLASSIK

Im Driving Camp Pachfurth haben Bikerinnen und Biker die Gelegenheit, ihre Fahrtechnik für Autobahn und Überlandtouren maßgeblich zu verbessern. Top-Instruktorinnen und -Instruktoren stehen den Lenkerinnen und Lenkern zur Seite, um ihnen die Übungen zu zeigen und maßgeschneiderte Anleitungen zur Verbesserung der Fahrtechnik zu geben. Mit Einrichtungen wie etwa der Schleuderplatte kann der Umgang mit schwierigen Situationen gelernt werden.

Zwei Motorradfahrer beim Kurventraining Motorradfahrer beim Fahrtechniktraining

Österreichweit einzigartiger Trainingsparcours

Österreichweit einzigartig ist die in einem Rundkurs integrierte 400-Meter-Gerade. Auf dieser können, mit verschiedenen lang gezogenen Kurvenradien, Bremsübungen und Autobahnkurven-Trainings durchgeführt werden. Weiters gibt es eine Bergstrecke mit engen Serpentinen, um das Handling des Motorrades zu perfektionieren.

Fachkundige Anweisung eines Instruktors Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Driving Camp Pachfurth

Der Trainingsparcours bietet den Motorradlenkerinnen und Motorradlenkern somit ausreichend Platz, um ihre Fahrzeuge gefahrlos auf hohe Geschwindigkeit zu beschleunigen und dann wieder zielgenau und kontrolliert abzubremsen. Durch die praxisgerechten Fahrübungen können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter der Anleitung von Profis ihre Fahrtechnik und Sicherheit entscheidend und nachhaltig verbessern.

SAFEBIKE URBAN - Kontrolliert und wendig durch die Stadt

Lenkerinnen und Lenker können bei der SAFEBIKE URBAN auf 2 jeweils rund 100 Meter langen Parcours permanent in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden ihre Fahrtechnik verbessern. Instruktorinnen und Instruktoren erklären und zeigen praxisgerechte Langsamfahrtechniken, Kurvenfahren sowie die Bremstechnik, mit der man beim Fahren im Stadtverkehr auf engstem Raum sicher vorankommt.

Junger Mopedfahrer beim Fahrtechniktraining Motorradfahrerin beim Fahrtechniktraining

Die zunehmende Bedeutung der Elektromobilität im urbanen Umfeld macht auch vor den Einspurigen nicht halt. Und so kann auch mit einem Elektromotorrad fahren geübt werden. Wendig und sicher durch die Stadt bei minimalen Emissionen, lautete die Devise.

Safebike VmaxLimit Testdrive mit Zeitnehmung

In einem der beiden Testparcours können fahrtechnische Übungen mit Zeitnehmung absolviert werden. Die Herausforderung liegt dabei im fehlerfreien und zeitlich gleichmäßigen Bewältigen der Fahrstrecke. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können ihre Zeiten vergleichen und ihre Leistung permanent nachbessern. Es kommt besonders darauf an, kontrolliert am Gas und sicher auf der Bremse zu stehen - ein Leitmotiv, das alle SAFEBIKE-Trainings begleitet.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten
Kontaktformular