Wien ist grünste Stadt der Welt

Wien wurde im neuen "The World's 10 Greenest Cities 2020"-Ranking als "grünste" Stadt der Welt ausgezeichnet. Erstellt hat das Ranking die kanadisch-amerikanische Consulting-Agentur Resonance.

Blick auf die Alte Donau und die U-Bahn-Brücke

Die Rangliste hebt jene Städte hervor, die als Vorbilder für eine "nachhaltigere und grünere Zukunft" dienen können. Wien reiht sich im Ranking auf Platz 1 vor München, Berlin und Madrid ein.

Die Agentur Resonance erstellt regelmäßig den "World's Best Cities Report", auf dem das "The World's 10 Greenest Cities of 2020"-Ranking basiert. Für das "Greenest Cities"-Ranking wurden mehr als 100 Städte weltweit nach Kriterien wie Anteil von Parks und öffentlichen Grünflächen in der Stadt, Nutzung erneuerbarer Energien, Luftgüte, Angebot des Öffentlichen Verkehrs, fußgängerfreundliche Wege sowie Angebot an Märkten mit lokalen Produkten verglichen.

Öffis, Grünflächen und Nachhaltigkeit

Wien punktet im Städte-Vergleich mit "frischen Ideen zu Mobilität und öffentlichen Parks" und als eine der wenigen Metropolen mit einem Nationalpark innerhalb der Stadtgrenzen.

Ein wesentliches Kriterium für die Bestplatzierung ist das gut ausgebaute öffentliche Verkehrsnetz: "Wien ist der europäische Maßstab für den öffentlichen Nahverkehr", stellen die AutorInnen des Rankings fest. "Fast die Hälfte der Stadtbevölkerung besitzt eine Jahreskarte für die Öffis - und nutzt diese auch intensiv".

Öffi-Stadträtin Ulli Sima: "Das Ranking zeigt, wie wichtig die Wiener Linien für unsere Klimamusterstadt sind. Denn egal ob Zeit, Geld oder CO2 - mit den Öffis schützt jeder und jede Einzelne auf allen Linien die Umwelt und schont zugleich das Geldbörserl."

The World's Greenest Cities 2020 - Resonance Consultancy

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Magistratsdirektion - Magistratsdirektor, Gruppe Europa und Internationales
Kontaktformular