Gratis Fahrtendienst für SchülerInnen mit Behinderung

Rollstuhl

Der gratis Fahrtendienst der Stadt Wien holt Kinder mit Behinderung im Rahmen von Sammelbeförderungen von zu Hause ab und bringt sie direkt an den vereinbarten Ort bei der Pflichtschule. Nach Schulschluss holt er die Kinder wieder ab und bringt sie nach Hause oder zum Hort.


Zielgruppe

Die Kinder

  • besuchen eine Pflichtschule,
  • haben ihren Wohnsitz in Wien und
  • können aufgrund ihrer Behinderung nicht alleine oder mit Begleitung die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen.

Die Entfernung zwischen Wohnort und Schule beziehungsweise zwischen Schule und Hort, die örtliche Situation und der Grad der Behinderung werden zusätzlich berücksichtigt.


Anmeldung für den Fahrtendienst

Die Leitung der Schule, die das Kind besucht, führt die Anmeldung durch.

Die Formulare sowie ausführliche Informationen zum Fahrtendienst liegen bei der Schulleitung auf.

Einstieg während des Schuljahrs

Bei Anmeldungen während des Schuljahrs entstehen aus organisatorischen Gründen Wartezeiten. Die Anmeldungen werden möglichst rasch bearbeitet und bei Bewilligung bei den bestehenden Routen ergänzt.

Übersiedlung

Bei Umzug innerhalb Wiens informieren Sie bitte so früh wie möglich die Schulleitung, welche die Änderung dem Fahrtendienst meldet. Ab dem Zeitpunkt der Meldung dauert es rund 1 Woche, bis Ihr Kind an seinem neuen Zuhause abgeholt werden kann.

Nach Umzug in ein anderes Bundesland übernimmt die Stadt Wien nicht länger die Organisation und die Kosten für die Beförderung.

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Schulen
Kontaktformular