Neptun Wasserpreis

Der Neptun Wasserpreis ist der Preis der österreichischen Wasserszene für Innovationen, Kommunikation und kreative Ideen rund ums Wasser.

Er wurde 1999 ins Leben gerufen und wird alle zwei Jahre vergeben. Die Einreichfrist für 2017 endete am 15. Oktober 2016.

Bilder und Texte aus Wien

Das Logo zum Neptun Wasserpreis

Unter dem Motto "Wasser in Wien - zu jeder Jahreszeit" konnten außerdem Bilder und Texte aus der Bundeshauptstadt eingereicht werden. Die Stadt Wien belohnt die schönsten Beiträge mit insgesamt 3.000 Euro.

Fachkategorien

Die drei Fachkategorien WasserFORSCHT, WasserGLOBAL sowie WasserKREATIV bieten eine Plattform für Projekte, die sich auf wissenschaftliche, gesellschaftliche oder künstlerische Art mit der Ressource Wasser auseinandersetzen. Jede Fachkategorie ist mit insgesamt 3.000 Euro dotiert.

Publikumskategorie

Bäume spiegeln sich im Wasser.

Neben den Fachkategorien wird in einer Publikumskategorie auch österreichweit die Neptun WasserpreisGEMEINDE ausgezeichnet. Hier werden zum Beispiel vorbildliche Wasserprojekte (zum Beispiel aus den Bereichen Bildung, Umweltschutz oder Hochwasserschutz) auf Gemeindeebene gesucht und die schönsten Erholungsplätze am Wasser. Die kreativsten Einreichungen werden mit insgesamt 1.500 Euro ausgezeichnet.

So geht es weiter

Im Oktober und November wurden die Einreichungen gesichtet und für die Jurysitzungen aufgearbeitet. Die Jurysitzungen finden bis Jänner 2017 statt.

Zu den Publikumskategorien WasserpreisGEMEINDE und WasserWIEN wird es im Jänner 2017 ein Onlinevoting geben auf Neptun Wasserpreis 2017. Die Vorauswahl übernehmen Fachjurys der teilnehmenden Bundesländer - maximal zehn Gemeinden und zehn Wiener Beiträge werden nominiert.

Die Bekanntgabe und Auszeichnung der Preisträgerinnen und Preisträger erfolgt im März 2017 bei der Abschlussgala in Wien.

Rückblick

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Wasser (Magistratsabteilung 31)
Kontaktformular