Lehrberuf Karosseriebautechnik

Dauer der Lehrzeit

3,5 Jahre

Ausbildungsinhalte

  • Technische Unterlagen und Werkzeichnungen lesen und anwenden
  • Arbeitsschritte, Arbeitsmittel und Arbeitsmethoden festlegen
  • Arbeitsabläufe planen und steuern, Arbeitsergebnisse beurteilen, Qualitätskontrollen durchführen
  • Erforderliche und geeignete Werkstoffe und Hilfsstoffe fachgerecht auswählen, beschaffen und überprüfen
  • Werkstoffe (Metall, Kunststoff, Holz und Glas) unter Berücksichtigung der einschlägigen Sicherheitsvorschriften, Normen und Sicherheits- und Umweltstandards bearbeiten
  • Aufbauten und Anhänger für Kraftfahrzeuge anfertigen und umbauen
  • Karosserien und Fahrgestelle warten, reparieren und instand setzen
  • Fahrzeugteile, Ausrüstung und Zubehör montieren und demontieren
  • Funktionsprüfung und Qualitätskontrolle fachgerecht durchführen
  • Grundmaterial und Lackmaterial zur Konservierung und zur Verschönerung der Oberflächen aufbringen
  • Technische Daten über den Arbeitsablauf und die Arbeitsergebnisse erfassen und dokumentieren
  • KundInnen-orientiertes Verhalten und KundInnen-Beratung

Berufsschule

Die Berufsschule wird an einem Tag pro Woche besucht.

Ausbildungsstelle

Lehrlingsentschädigung

Die Höhe der Lehrlingsentschädigung im neuen Lehrberuf Karosseriebautechnik wird derzeit noch ausverhandelt.

Verantwortlich für diese Seite:
Lehrlingsmanagement
Kontaktformular