Schriftgröße:

Selbsthilfegruppe für Paruresis-Betroffene in Österreich

Paruresis, besser bekannt als "schüchterne Blase", ist das Unvermögen, in der Nähe anderer Menschen zu urinieren. Betroffene haben Angst, dabei beobachtet oder belauscht zu werden. Paruretiker können diese Verkrampfung nicht durch ihre Gedanken beeinflussen - auch, wenn die Blase schmerzhaft voll ist. Da Betroffene dieses Leiden meistens verschweigen, wird sie auch die "geheime soziale Phobie" genannt.

für Betroffene unabhängig von Alter und Geschlecht

Treffen in Wien und Umgebung
Kontaktpersonen: Claudio und Bernd

Responsabile_di_questa_pagina:
Fonds Soziales Wien
E-Mail: sozialinfo@fsw.at