Daten und Fakten zur Migration 2018 - Wiener Bevölkerung

Seit 2008 ist Wien um mehr als 13 Prozent gewachsen. Die internationale Zuwanderung wird laut aktuellen Prognosen dazu führen, dass ab etwa 2029 wieder mehr als 2 Millionen Menschen in Wien leben - so wie bereits rund 110 Jahre zuvor. Die Zahl der in Wien lebenden Menschen stieg von 1.671.221 auf 1.888.776 (2018). Der größte Teil dieses Bevölkerungszuwachses ergibt sich durch die Zuwanderung aus dem Ausland. Doch auch die Geburtenbilanz - also die Zahl der Geburten minus der Sterbefälle - ist seit 2004 positiv.

Wiener Bevölkerung nach Herkunft (Österreich, EU, Drittstaaten)

Zuwanderung ist seit vielen Jahren eine Realität, die sich auch in den Daten über die Wiener Bevölkerung widerspiegelt: Anfang 2018 hatten 40,2 Prozent (759.564) der Wiener Bevölkerung eine ausländische Herkunft. Sie sind also entweder im Ausland geboren und/oder besitzen eine ausländische Staatsbürgerschaft. 16,2 Prozent (306.739) der WienerInnen kommen aus Staaten der EU oder EFTA und 24 Prozent (452.825) aus Drittstaaten.

Wiener Bevölkerung nach Herkunft (Länder)

Top 10 nach ausländischer Herkunft

Die zahlenmäßig größten Gruppen nach ausländischer Herkunft in Wien bilden Personen aus Serbien (101.565) der Türkei (76.658) und Deutschland (58.233).

Wanderungsbewegungen nach und aus Wien

2017 zogen 61.894 Menschen aus dem Ausland nach Wien, während 44.698 ins Ausland wegzogen (Außenwanderung).

2017 zogen auch 405 Menschen mehr aus Wien in die Bundesländer als umgekehrt: 37.032 sind aus den Bundesländern nach Wien gezogen, 37.437 Menschen sind aus Wien in die Bundesländer ausgewandert (Binnenwanderung).

Somit sind 2017 insgesamt 16.791 Menschen mehr zu- als abgewandert. Im Vergleich dazu:

  • 2015: 39.185
  • 2016: 22.277

Zuzüge 2016

Zuzüge 2017

Wegzüge 2016

Wegzüge 2017

Saldo 2016

Saldo 2017

Wanderung mit dem Ausland, davon

66.141

61.894

45.002

44.698

21.139

17.196

Österreich

5.029

5.165

6.861

6.762

-1.832

-1.597

EU-/EFTA-Staaten

31.955

31.168

19.913

20.469

12.042

10.699

Drittstaaten

29.157

25.561

18.228

17.467

10.929

8.094

Wanderung mit den Bundesländern

38.765

37.032

37.627

37.437

1.138

-405

Wanderung gesamt

104.906

98.926

82.629

82.135

22.277

16.791

Stand: 1. Jänner 2018, Quelle: Abteilung Wirtschaft, Arbeit und Statistik (MA 23) und Statistik Austria

Wiener Bevölkerung 2018 nach Herkunft und Staatsbürgerschaft

Anfang 2018 hatten 29,6 Prozent (559.327) der Wiener Bevölkerung eine ausländische Staatsbürgerschaft und 40,2 Prozent (759.564) eine ausländische Herkunft.

Herkunft gesamt

Herkunft in Prozent

Staatsangehörigkeit gesamt

Staatsangehörigkeit in Prozent

Österreich

1.129.212

59,8

1.329.449

70,4

EU/EFTA

306.740

16,2

241.565

12,8

Drittstaaten, davon:

452.824

24

317.762

16,8

Restliches Europa

273.616

14.5

187.719

9,9

Afrika

30.044

1,6

18.218

1,0

Asien

122.638

6,5

91.263

4,8

Amerika

15.498

0,8

9.993

0,5

Australien und Ozeanien

1.040

0,1

639

0,0

Staatenlos

2.281

0,1

2.281

0,1

Unbekannt, ungeklärt

7.707

0,4

7.649

0,4

Gesamt

1.888.776

100

1.888.776

100

Stand: 1. Jänner 2018, Quelle: Abteilung Wirtschaft, Arbeit und Statistik (MA 23)

Wiener Bevölkerung nach Bezirk und Herkunft

Der prozentuelle Anteil der Menschen mit ausländischer Herkunft variiert in den Bezirken. Liesing weist mit 27,9 Prozent den geringsten Anteil auf, Rudolfsheim-Fünfhaus mit 53,6 Prozent den höchsten Anteil.

EinwohnerInnen gesamt

EinwohnerInnen mit ausländischer Herkunft absolut

EinwohnerInnen mit ausländischer Herkunft in Prozent

1. Bezirk

16.450

6.002

36,5

2. Bezirk

105.574

47.770

45,2

3. Bezirk

90.712

37.532

41,4

4. Bezirk

33.319

14.069

42,2

5. Bezirk

55.640

26.870

48,3

6. Bezirk

32.069

12.930

40,3

7. Bezirk

32.467

12.607

38,8

8. Bezirk

25.662

9.990

38,9

9. Bezirk

42.547

17.486

41,1

10. Bezirk

201.882

96.498

47,8

11. Bezirk

101.420

40.643

40,1

12. Bezirk

97.624

44.625

45,7

13. Bezirk

54.265

15.592

28,7

14. Bezirk

92.752

32.608

35,2

15. Bezirk

79.029

42.365

53,6

16. Bezirk

104.627

49.075

46,9

17. Bezirk

57.546

25.120

43,7

18. Bezirk

51.647

18.932

36,7

19. Bezirk

72.650

25.266

34,8

20. Bezirk

87.239

43.734

50,1

21. Bezirk

162.779

54.100

33,2

22. Bezirk

187.007

56.818

30,4

23. Bezirk

103.869

28.932

27,9

Gesamt

1.888.776

759.564

40,2

Stand: 1. Jänner 2018, Quelle: Abteilung Wirtschaft, Arbeit und Statistik (MA 23)

Wiener Bevölkerung nach Wahlrecht

2018 sind rund 29 Prozent der Wienerinnen und Wiener im wahlfähigen Alter ab 16 Jahren aufgrund ihrer Staatsbürgerschaft vom Wahlrecht ausgeschlossen:

  • 71 Prozent der Wienerinnen und Wiener im wahlfähigen Alter besitzen die österreichische Staatsbürgerschaft und sind damit auf allen Ebenen wahlberechtigt.
  • 12,7 Prozent der Wienerinnen und Wiener kommen aus dem EU-Ausland und sind auf der Bezirksebene wahlberechtigt.
  • 16,3 Prozent der Wienerinnen und Wiener aus Drittstaaten dürfen auf keiner Ebene wählen.

Publikation zu "MigrantInnen in Wien 2018"

Die Publikation "MigrantInnen in Wien 2018" bietet ausführliche Informationen über die Bevölkerungszusammensetzung in Wien. Sie bietet unter anderem Antworten auf die Fragen: Wer sind die zahlenmäßig größten Herkunftsgruppen? Leben in Wien mehr Frauen als Männer? Wie divers ist die Bevölkerungszusammensetzung in den Bezirken? Wie viele Personen wurden in Wien eingebürgert?

Verantwortlich für diese Seite:
Integration und Diversität (Magistratsabteilung 17)
Kontaktformular