2. Call - Stärkung des Ausbildungs- und Wirtschaftsstandortes Wien im Bereich Automotive und Logistik

Der Wirtschaftsbereich Automotive und Logistik ist für die Entwicklung der Wiener Region von besonderer Bedeutung. Um die Ausbildung von Fachkräften in diesem Bereich zu forcieren, wurden mit dieser Ausschreibung Projekte gefördert, die das bestehende Ausbildungsangebot für Fachkräfte ergänzen. Angeknüpft wurde an bestehende Technologieinitiativen für Automotive und Logistik, beispielsweise Techbase Vienna. Neue wirtschaftliche Gegebenheiten durch den EU-Erweiterungsprozess sollten möglichst berücksichtigt werden.

Juryvorsitz

Generaldirektor DI Werner Hackl (Opel Austria Powertrain GmbH)

Vergebene Förderungen

Vorgesehen waren bis zu 939.040 Euro. Die Förderungen konnten aufgrund der Verzögerungen beim Genehmigungsverfahren des Bundes vom Antragsteller nicht eingelöst werden.

Verantwortlich für diese Seite:
Wirtschaft, Arbeit und Statistik (Magistratsabteilung 23)
Kontaktformular