Aufgaben und Grundlagen der Stadtarchäologie Wien

Römische Gruben und Reste des Wiener Neustädter Kanals aus dem 19. Jahrhundert

Bei der Ausgrabung auf den Aspanggründen im 3. Bezirk (Projekt Eurogate) wurden im Jahr 2009 römische Gruben und Reste des Wiener Neustädter Kanals aus dem 19. Jahrhundert gefunden.

Zu den Aufgaben der Stadtarchäologie zählen neben den Ausgrabungen auch die Aufarbeitung der Funde und die Verbreitung der Forschungsergebnisse in Publikationen, Ausstellungen und auf Veranstaltungen. Grundlage der laufenden Arbeiten sind die gesicherten Daten über die Siedlungsgeschichte Wiens.

Verantwortlich für diese Seite:
Stadtarchäologie Wien
Kontaktformular