SCHWEIZER HAUS HADERSDORF. Evang. Haus Hadersdorf-Wobes, Med., Psycholog. u. Psychotherap. Gesundheits-u.Heilstätte, Schweizer Haus Hadersdorf GmbH, Krankenanstalt Schweizer Haus Hadersdorf

Teléf.: 01-979 10 83

Fax: 01-979 10 83-30

eMail: office@shh.at

Página Web:

Horarios

telefonisch Montag-Freitag 9-16 Uhr

Descripción

Stationäre, dezentrale und ambulante Drogentherapie
Gemäß §15 SMG und §5 Wr. KAG anerkannte und gemeinnützige Drogentherapieeinrichtung

Im Grünen am westlichen Stadtrand von Wien bietet das SHH stationäre, dezentrale und ambulante Drogentherapie. Wir verfolgen das Ziel, durch Beratung, ärztliche Betreuung sowie kurz- und mittelfristige Therapien suchtkranken Menschen auf ihrem Weg zu Drogenabstinenz und bei der Reintegration in den Wohnungs- und Arbeitsmarkt zu helfen. Das Modell einer Tagesklinik im dezentralen Bereich bringt dabei zusätzliche Unterstützung. Substitution ist in allen Therapiephasen möglich.

Vorbetreuung:
1050 Wien, Arbeitergasse 4
Telefon: 01-967 47 42
Fax: 01-967 47 42-13
Email: vorbetreuung@shh.at 
Sprechstunden: Montag-Freitag 9-13 Uhr und nach Vereinbarung
Ambulanzzeiten Vorbetreuung (ohne Voranmeldung): Montag und Mittwoch 10-12 Uhr
Vorbetreuung in Justizanstalten zusätzlich unter der Telefonnummer: 0650-967 47 42

Palabras claves

Responsable para esta página :
Fonds Soziales Wien
E-Mail: sozialinfo@fsw.at

Top-Themen auf wien.at

  • Nachträglich gestelltes Propaganda-Foto vom Einmarsch deutscher Truppen in Polen

    Beginn des Zweiten Weltkrieges

    Vor 75 Jahren, am 1. September 1939, begann das, was im August 1945 mit den Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki endete: der Zweite Weltkrieg. Zurück blieben ein zerstörtes Europa und rund 50 Millionen Tote. mehr

  • Hände und Weinglas

    Hilfe bei Alkoholerkrankung

    Wienweit gibt es zwischen 35.000 und 75.000 alkoholkranke Menschen. Sie sollen künftig mittels neuer Betreuungsangebote und besserem Zugang zu Behandlungs- und Rehabilitationsprogrammen besser unterstützt werden. mehr

  • Apfelbaum

    Einkochen, einlegen, trocknen

    Im Spätsommer reifen viele heimische Obst- und Gemüsesorten. Der direkte Weg vom Garten auf den Teller liefert Frische, besten Geschmack, keine Pestizidrückstände und die kürzesten Transportwege. mehr

  • Bäume am Waldfriedhof

    Wiens vergessene Friedhöfe

    Die Serie StadtUNbekannt macht diesmal eine Reise zu kaum bekannten letzten Ruhestätten. Eine nicht alltägliche Spurensuche. mehr

  • Schülerin zeigt auf

    Schulbeginn in Wien

    Am 1. September beginnt für rund 220.000 Kinder und Jugendliche in Wien die Schule. wien.at hat Informationen und Tipps zum Schulbeginn zusammengestellt. mehr

  • Graben in der Erde mit Scheibe für Blick auf Erdreich

    "Wurzelarena" eröffnet

    Ein neues Besucherzentrum in Kagran gibt Einblick in die Wiener Biolandwirtschaft. Unter anderem kann man Wurzeln beim Wachsen zusehen. mehr

  • PolizistInnen in Schutzkleidung

    Ausrüstung für Wiener Polizei

    Die Stadt Wien subventioniert Ausrüstungsgegenstände für die Polizei im Wert von 110.000 Euro. Damit soll die Sicherheit der Einsatzkräfte verbessert werden. mehr

  • Altes Gebäude im Sternwartepark

    Natur im Sternwartepark

    Bei einer Führung erfahren Interessierte über die Entwicklung des sensiblen Ökosystems in diesem Jahrzehnte für BesucherInnen verschlossenen Naturdenkmal und seine Pflanzen- und Tierwelt. mehr

  • Rathaus

    Rathaus öffnet Türen

    Am 14. September lädt Bürgermeister Michael Häupl gemeinsam mit der Wiener Stadtregierung sowie allen Klubs zum "Tag der offenen Tür" in das geschichtsträchtige und vielseitige Rathausgebäude ein. mehr

  • Stecker wird in Steckdose gesteckt

    Strom ab 1. Oktober billiger

    Wiener Haushalte können sich auf niedrigere Strompreise einstellen. Die EnergieAllianz Austria hat eine Verbilligung per 1. Oktober 2014 angekündigt. mehr