Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Das Bezirksmuseum Liesing wurde 1939 gegründet und befindet sich heute in der Canavesegasse 24 in einer ehemaligen Schule in Atzgersdorf. Schwerpunkt ist die Geschichte der acht Dörfer.

Maximilian Stony, Bezirksmuseum Liesing: "Die acht Dörfer, die wir hier in unserem Bezirk haben, waren früher alle zu Niederösterreich gehörig. Und deswegen nehmen wir das als Anlass, die Geschichte der acht Dörfer lebendig zu erhalten."

Auf 680 Quadratmeter finden Sie neben einer gut sortierten Sammlung von Funden aus der Jungsteinzeit über die Römer bis zu den Awaren, Puppen, Spielwaren des 20. Jahrhunderts und eine Alt-Wienerküche und ein Modell der original nachgebauten Eisenbahnstrecke "Atzgersdorf-Mauer - Liesing".

Maximilian Stony, Bezirksmuseum Liesing: "Die Streckenlänge ist 2,2 Kilometer, sollte eigentlich 22 Meter lang sein. Weil aber nicht so viel Platz ist, wurde der Verschubbahnhof verkleinert um die Bahnhöfe plangetreu nachbauen zu können - eine Freude immer für Kinder, wenn die Schulklassen uns besuchen und dann ist das immer der Höhepunkt einer Führung durch das Haus."

Das Bezirksmuseum Alsergrnd ist in der Bezirksvorstehung, in der Währingerstraße 43, untergebracht. Ums Eck im Arne-Carlsson-Park, in einem ehemaligen Luftschutzbunker aus dem Zweiten Weltkrieg, finden Sie das auf Vereinsbasis geführte Befreiungsmuseum Wien.

Willi Urbanek, Bezirksmuseum Alsergrund: "Erstens einmal ist dieser Bunker überhaupt ein exzeptionelles Objekt der Todesangst und der Verzweiflung. Von 1943 bis 1945 haben sich hier Schutzsuchende hineingeflüchtet und in die Erde hineingekrallt vor den Bombenangriffen."

Der "Bunker der Erinnerung" bietet viele Facetten und hat mehrere Funktionen:

Willi Urbanek, Bezirksmuseum Alsergrund: "Der Bunker der Erinnerung ist einerseits eine Aufarbeitung für viele, viele Menschen. Ich merke das immer wieder, wenn ältere Leute kommen, dass sie dann zum Erzählen beginnen und dann den Satz sagen: 'Das habe ich noch niemals erzählt.' Und da merkt man, nach wie vor muss aufgearbeitet werden, nach wie vor sind hier Traumatisierungen, die vielleicht ein bisschen aufgelöst werden können, erstens. Zweitens natürlich eine Impfung für junge Menschen. Ich denke mir, wer da durchgegangen ist, und das zeigt auch die Erfahrung, der kommt demütiger heraus und der kommt mit ein bisschen mehr Distanz zu Militarismus, Gewalt, Rassismus heraus."

Bezirksmuseen Liesing und Alsergrund

Das Bezirksmuseum Liesing wurde 1939 gegründet und befindet sich heute in einer ehemaligen Schule in Atzgersdorf. Einen sehenswerten Teil des Bezirksmuseums Alsergrund finden Sie mit dem Befreiungsmuseum Wien im Arne-Carlsson-Park in einem ehemaligen Luftschutzbunker aus dem Zweiten Weltkrieg.

Länge: 2 Min. 57 Sek.
Produktionsdatum: 2015
Erstausstrahlung: 03.11.2015
Copyright: Stadt Wien

Aktuelle Videos

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Im Bereich der Wasserversorgung, Abwasser- und Müllentsorgung, der Gesundheits- und soziale Dienstleistungen und des öffentlichen Personen-Nahverkehrs, kurzum der Daseinsvorsorge, ist Wien ein internationaler Vorreiter. Das zeigt eine neue, am Donnerstag, dem 25. April 2019 präsentierten Studie "Rekommunalisierung in Europa – Fakten, Motive, Beispiele", die das Büro für Daseinsvorsorge und Kommunalwirtschaft in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Politikberatung und Politikentwicklung (ÖGPP) erstellte.
Länge: 2 Min. 03 Sek. | © Stadt Wien/W24

wien.at TV Kanäle