Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Wir befinden uns hier im Green Village
an der HTL BULME Graz-Gösting.
Das Green Village ist das größte Ausbildungszentrum
für erneuerbare Energie in Österreich.
Gemeinsam wird dieses Green Village
mit dem Bundesverband Photovoltaik Austria und
der TÜV AUSTRIA Akademie betrieben.
Im Green Village können wir alle drei
Sektoren Stromerzeugung, Wärmeerzeugung und Mobilität
im Echtbetrieb abbilden.
In der Stromerzeugung haben wir
12 Photovoltaikanlagen in Betrieb,
die wir mit unseren Kursteilnehmern
errichten, verschalten, überprüfen und in Betrieb nehmen.

Weiters werden Wechselrichter in Betrieb genommen
und nach den neuesten Normen parametriert
und ans Netz gebracht.
Vor allem diese Kombination
Wärme, Strom, Mobilität,
die wir hier im Echtbetrieb abbilden können,
ist für die Zukunft entscheidend.
All diese Sektoren
können wir mit unseren Kursteilnehmern
in der Praxis erarbeiten, Fehler analysieren, messen
und somit diese drei Sektoren
intelligent und smart miteinander koppeln und verbinden.
Der zertifizierte Photovoltaik-Praktiker
gibt mir persönlich
die Möglichkeit für die Kunden,
die optimalen Speicher
als auch Integrationslösungen
für diese erneuerbaren Energien zu gewährleisten
und dementsprechend auch anzuschließen
und natürlich zu protokollieren.

Grundsätzlich würde ich den Kurs jedem empfehlen,
der sich mit dem Thema PV-Anlagen
ernsthaft auseinandersetzen möchte,
der vor hat PV-Anlagen zu montieren,
weil man hier wirklich ein gutes Hintergrundwissen
von den Trainern mitkriegt.
Die haben gute Erfahrungswerte.
Man kann hier super Fragen stellen.
Es ändern sich Normen ständig
und dass man einfach auf dem Laufenden bleibt,
ist das ganz, ganz wichtig.
Wir haben in den nächsten 10 bis 15 Jahren
eine riesige Herausforderung zu stemmen.
Wir müssen alle Sektoren
Strom, Wärme und Mobilität auf
erneuerbare Energien umstellen.
Und dafür braucht es
hochmotivierte, bestens ausgebildete PV-Praktiker,
die diese Aufgabe lösen.

Lehrgang zum/r zertifizierten Photovoltaik-PraktikerIn

Für den massiven Ausbau von Sonnenstrom braucht es qualifizierte Fachkräfte. Der Kurzlehrgang zum/r zertifizierten PV-PraktikerIn bildet spezialisierte ElektrotechnikerInnen dafür aus. Die Ausbildung bereitet die TeilnehmerInnen auf das Lösen von zunehmend komplexer werdenden photovoltaik-spezifischen Fragestellungen vor. Sie können nach dem Lehrgang Photovoltaik-Anlagen mit Eigenverbrauchslösungen wie Stromspeichern etc. fachgerecht und sicher planen sowie errichten. Außerdem sind sie nach Abschluss der Ausbildung in der Lage, Schnittstellen zu Ladestationen für E-Autos, PV-Wärme einzurichten bzw. Energie- und Gebäudemanagementsysteme zu definieren.
Den Lehrgang zum/r zertifizierten Photovoltaik-PraktikerIn bietet die TÜV AUSTRIA Akademie in Kooperation mit PV-Austria an.
https://pvaustria.at/pv-spezialist/

Länge: 2 Min. 49 Sek.
Produktionsdatum: 2021
Copyright: Energieplanung Stadt Wien

Aktuelle Videos

Vorteile von Sonnenstrom-Dachgärten

Vorteile von Sonnenstrom-Dachgärten

Die Kombination von blühenden Dachgärten und PV-Flächen zur Erzeugung von Sonnenstrom bringt viele Vorteile: Sie verbessert das Mikroklima, erzeugt erneuerbare Energie, und gleichzeitig entsteht ein Lebens- und Erholungsraum für Mensch und Natur. Dadurch kann die vorhandene Fläche mehrfach genutzt werden. Die BOKU Wien hat auf ihren Gebäuden zwei Dachterrassen mit PV-Pergola realisiert. Hubert Hasenauer, Rektor der BOKU spricht über die Vorteile.
Länge: 1 Min. 34 Sek. | © Stadt Wien Energieplanung

wien.at TV Kanäle