Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

ÖkoEvent – umweltfreundliche Veranstaltung

Wiener Veranstalterinnen und Veranstalter setzen immer mehr umweltfreundliche Vorgaben um. Das tut nicht nur unserer Umwelt gut, sondern auch allen Gästen. Diese Bereiche zeichnen ein Ökoevent aus.
Kulinarik mit gutem Gewissen

Lebensmittel werden Bio, saisonal, regional und aus fairen Handel beschafft und Lebensmittelabfälle vermieden. Speisen und Getränke werden in Mehrweggeschirr ausgegeben. Mindestens die Hälfte der Gerichte wird vegetarisch oder vegan angeboten.
Abfall vermeiden und Ressourcen schonen

Vor Ort ist eine Person für die Abfallwirtschaft verantwortlich. Durch vorausschauende Planung wird Abfall so gut wie möglich vermieden und getrennt entsorgt.
Für alle erreichbar
Öffentliche Erreichbarkeit und vorhandene Fahrradabstellplätze werden an Gäste vor dem Event kommuniziert. Auf Barrierefreiheit wird geachtet.
Sorgsamer Umgang mit Strom und Wasser
Strom wird aus dem öffentlichen Netz - ohne Dieselaggregate - bezogen. Heizstrahler, die die Umgebungsluft in der kalten Jahreszeit erwärmen, werden nicht verwendet.
Nachhaltige Kommunikation
Das ÖkoEvent erkennen Besucher und Mitwirkende ganz einfach am ÖkoEvent-Logo. Um als ÖkoEvent ausgezeichnet zu werden, müssen alle vorgegebenen Mindestkriterien, sowie zumindest die Hälfte der möglichen Kann-Kriterien, zutreffen.
Um das Prädikat „ÖkoEvent-Plus“ zu erreichen, müssen alle zutreffenden Kriterien der Checkliste erfüllt sein. ÖkoEvent steht für umweltfreundliche Veranstaltungen, die ressourcenschonend - ohne viele Abfälle und Emissionen - in Wien durchgeführt werden.
Alle Gäste erleben dadurch eine qualitätsvolle Veranstaltung - mit nachhaltigem Weitblick.
ÖkoEvent - in Wien ist die Umwelt VIP.

ÖkoEvent - umweltfreundliche Veranstaltung

ÖkoEvents setzen nachhaltige Maßnahmen um und tragen so zu einer besonderen Festkultur und geringeren Umweltbelastungen bei. Im Video erfahren Sie, welche Bereiche ein ÖkoEvent auszeichnen.

Länge: 2 Min. 20 Sek.
Produktionsdatum: 2020
Copyright: Stadt Wien

Aktuelle Videos

Vorteile von Sonnenstrom-Dachgärten

Vorteile von Sonnenstrom-Dachgärten

Die Kombination von blühenden Dachgärten und PV-Flächen zur Erzeugung von Sonnenstrom bringt viele Vorteile: Sie verbessert das Mikroklima, erzeugt erneuerbare Energie, und gleichzeitig entsteht ein Lebens- und Erholungsraum für Mensch und Natur. Dadurch kann die vorhandene Fläche mehrfach genutzt werden. Die BOKU Wien hat auf ihren Gebäuden zwei Dachterrassen mit PV-Pergola realisiert. Hubert Hasenauer, Rektor der BOKU spricht über die Vorteile.
Länge: 1 Min. 34 Sek. | © Stadt Wien Energieplanung

wien.at TV Kanäle