Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Wien bietet eine große Auswahl an Naturbadeplätzen: Zahlreiche grüne Oasen befinden sich im 21. und 22. Bezirk:

Zu den bekanntesten zählen die Alte Donau, die Donauinsel oder das Kaiserwasser direkt neben der Donau City.

Von der Alten Donau weg führt das Mühlwasser fünf Kilometer lang unter Brücken hindurch bis nach Schönau. Viele kleine Wege zum Wasser versprechen ruhige Schattenplätzchen und sonnige Liegeflächen.

Zwischen Mühlwasser und Donau befindet sich das Schillerwasser. Schilfbewachsen und in eine dichte Pflanzenwelt eingebettet, bietet es Schwimmerinnen und Schwimmern Badespaß und Anglern reiche Beute.

Stromabwärts führt der Weg in den Nationalpark Donau-Auen. In der Lobau erwartet Naturliebhaberinnen und Naturliebhaber die Dechantlacke. Ein kleiner See inmitten des Auwaldes, gut versteckt, ein beliebter Ort speziell für Freundinnen und Freunde des Nacktbadens. Auch Maler und Architekt Friedensreich Hundertwasser genoss hier die Ruhe.

Wer den Weg durch das Naturschutzgebiet fortsetzt, erlebt die Panozzalacke. Das seichte Gewässer ist gut geeignet für Familienausflüge, ein Knusperhäuschen versorgt bei kleinem Hunger zwischendurch.  

Sie alle sorgen ganzjährig und kostenlos für Erholung. Mit Rücksicht auf Tiere und Pflanzen bleiben die Plätze noch lange ein Paradies mitten in Wien.

Naturbadeplätze in Wien

Schwimmen unter freiem Himmel in Mitten der Natur! Viele Gewässer in Wien laden zum Plantschen ein, von der Donauinsel, über die Alte Donau bis zum Mühlwasser. So lässt sich der Urlaub in Wien vor der Haustür verbringen.

Länge: 2 Min. 19 Sek.
Produktionsdatum: 2019
Copyright: Stadt Wien/Bohmann

Aktuelle Videos

Smart Klima City - So wird Wien bis 2040 klimaneutral

Smart Klima City - So wird Wien bis 2040 klimaneutral

Ein gutes Leben für uns alle und gleichzeitig klimaneutral - geht das überhaupt? Ja - mit der Smart Klima City Strategie! In der 2022 überarbeiteten Strategie formuliert die Stadt Wien eindeutige Ziele und Maßnahmen auf dem Weg zur CO2-Reduktion. Dieses Video stellt die 11 Themenbereiche der Strategie vor. Anhand von drei konkreten Beispielen wird außerdem deutlich, wie Wien die hohe Lebensqualität aufrecht erhalten und gleichzeitig klimaneutral werden will.
Länge: 2 Min. 50 Sek. | © Stadt Wien
Vorteile von Sonnenstrom-Dachgärten

Vorteile von Sonnenstrom-Dachgärten

Die Kombination von blühenden Dachgärten und PV-Flächen zur Erzeugung von Sonnenstrom bringt viele Vorteile: Sie verbessert das Mikroklima, erzeugt erneuerbare Energie, und gleichzeitig entsteht ein Lebens- und Erholungsraum für Mensch und Natur. Dadurch kann die vorhandene Fläche mehrfach genutzt werden. Die BOKU Wien hat auf ihren Gebäuden zwei Dachterrassen mit PV-Pergola realisiert. Hubert Hasenauer, Rektor der BOKU spricht über die Vorteile.
Länge: 1 Min. 34 Sek. | © Stadt Wien Energieplanung

wien.at TV Kanäle