Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

LERNEN IN WIEN

Claudia Kollmer, Direktorin Bildungscampus Attemsgasse:
"Das Campus-Modell bietet einfach die Möglichkeit, diese Transition, den Übergang vom Kindergarten in die Schule, viel lockerer und viel besser zu gestalten."

Jenna, Volksschülerin der 1b: "Mit gefällt es, dass ich im Kindergarten verschiedene Dinge machen kann."

Gesamte Schulklasse: "Naturwissenschaft ist cool!"

Kevser, Schülerin: "In der Nawi-Werkstatt tun wir manche Versuche ausprobieren."

Eldin, Schüler: "Ich kann es mir so leichter merken, als wenn ich es in einem Buch lese."

Maximilian, Schüler: "Das Spannende an der Physik ist, dass es ziemlich mysteriöse Sachen gibt."

Philipp Greiner, Science Pool: "Die Welt besteht aus winzig kleinen Teilchen, die heißen ...?"

"Atome!"

Philipp Greiner, Science Pool: "Atome! Ganz genau."

Julian, 9 Jahre, 4. Klasse: "Es braucht Sonnenlicht, um zu arbeiten, weil es macht aus Sonnenlicht Strom."

Letitzia, 9 Jahre, 4. Klasse: "Wenn's regnet, kriegt man weniger Strom, und wenn die Sonne scheint, dann mehr."

Best of Lernen in Wien

Eine Stadt mit Zukunft setzt auf Bildung. Das beginnt bereits bei den J√ľngsten.

Länge: 1 Min. 13 Sek.
Produktionsdatum: 2018
Copyright: Stadt Wien/ Bohmann Verlag

Aktuelle Videos

Neuer Bildungscampus f√ľr den 2. Bezirk

Neuer Bildungscampus f√ľr den 2. Bezirk

Am Gel√§nde des ehemaligen Nordbahnhofs im Bereich der Taborstra√üe entsteht ein weiterer Bildungscampus. Das Geb√§ude bietet Platz f√ľr einen 16-gruppigen Kindergarten, 22 Volksschulklassen und eine Neue Mittelschule mit 20 Klassen. Den Spatenstich erfolgte im Juni 2018 durch B√ľrgermeister Michael Ludwig, Bildungsstadtrat J√ľrgen Czernohorszky, Wohnbaustadtr√§tin Kathrin Gaal und Bezirksvorsteherin Ursula Lichtenegger.
Länge: 1 Min. 53 Sek.
Wiens gr√∂√ütes Bildungsgr√§tzl f√ľr 2.000 Kinder entsteht

Wiens gr√∂√ütes Bildungsgr√§tzl f√ľr 2.000 Kinder entsteht

Das ‚ÄěEbner-Inklusiv-Eschenbach" Bildungsgr√§tzl im 18. Bezirk ist so gro√ü wie keines bisher: Insgesamt werden nach seiner Fertigstellung 18 Bildungseinrichtungen in einem Gr√§tzl eng zusammenarbeiten, darunter √∂ffentliche und private Schulen, Kinderg√§rten sowie Sportvereine. Am 30. Mai 2018 besuchten Bildungsstadtrat J√ľrgen Czernohorszky und Bezirksvorsteherin Silvia Nossek das Vorzeigeprojekt.
Länge: 1 Min. 31 Sek. | © Stadt Wien

wien.at TV Kanäle