Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Was tun gegen hohe Energiepreise? Frieren ist keine Lösung. Die Europäische Union hat sich daher das Ziel gesteckt, nach und nach von begrenztem und teurem Öl und Gas zu erneuerbarer Energie umzusteigen und so die Energieversorgung auch in Zukunft zu sichern.

Susanna Zapreva, Wien Energie: "In der Europäischen Union gibt es diese 20-20-20-Ziele. Das besagt, dass auf der einen Seite die Seestadt Aspern testet Wien Energie etwa in den kommenden Jahren moderne Energieversorgungssysteme in einem Echtzeitlabor.

Susanna Zapreva, Wien Energie: "Durch solche Vorgaben sind alle Energieversorgungsunternehmen gezwungen, neue Produkte, neue Dienstleistungen zu finden, die dem Kunden ermöglichen Einsparungspotenziale zu erzielen."

Energie sparen und der Umwelt etwas Gutes tun, ohne auf Komfort verzichten zu müssen - das ist durch ein Umdenken jedes einzelnen von uns möglich. Klima- und Energieexpertin Christine Fohler-Norek erklärt wie.

Christine Fohler-Norek, Magistratsdirektion Klimaschutz: "Geräte zum Beispiel nicht im Standby-Modus laufen lassen; abdrehen, wenn Sie etwas nicht benötigen; energieeffiziente Geräte kaufen, also wirklich beim Einkauf auf die Energielevels schauen. Sie können im Winter richtig lüften, wenn Sie heizen, nicht den ganzen Tag gekippt lassen. Sie können das Auto möglichst oft stehen lassen und zu Fuß gehen, mit dem Fahrrad oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren."

Und diese Liste ließe sich noch lange fortführen. Klimaschutz wird in Wien schon seit 1999 aktiv betrieben und betrifft alle Bereiche. Von der Wärmedämmung von Gebäuden über BürgerInnen-Solarkraftwerke bis zur Kläranlage, die selbst Energie erzeugt. Und der Kampf gegen die klimaschädlichen Gase in der Luft ist bereits erfolgreich.

Christine Fohler-Norek, Magistratsdirektion Klimaschutz: "Es ist uns mittlerweile schon gelungen über drei Millionen - 3,7 Millionen sogar - Tonnen an Treibhausgasen, an jährlichen Emissionen einzusparen. Uns ist schon sehr viel gelungen. Aber das ist natürlich noch lange nicht genug. Man darf sich da nicht irgendwie auf die faule Haut legen, sondern muss laufend weitere Maßnahmen umsetzen."

Die Pläne der EU zum Energiesparen und Umweltschutz sind hier ein guter Ansporn und sollen Energie für alle EU-BürgerInnen leistbar machen.

Erneuerbare Energien und Klimaschutz in der EU

Was tun gegen hohe Energiepreise? Frieren ist keine Lösung. Die Europäische Union hat sich daher das Ziel gesteckt nach und nach von begrenztem und teurem Öl und Gas zu erneuerbarer Energie umzusteigen. Und so die Energieversorgung auch in Zukunft zu sichern.

Länge: 2 Min. 59 Sek.
Produktionsdatum: 2014
Erstausstrahlung: 02.04.2014
Copyright: Stadt Wien

Aktuelle Videos

wien.at TV Kanäle