Ihre aktuelle Position:
  1. wien.at
  2. Video

Mitschrift

Mona Müller, aus dem Wildkatzengehege im Zoologischen Garten Hirschstetten: "Bei mir sitzt auch der Leiter des Zoos, Ronald Lindner. Hallo. Die Wildkatze, die schaut eigentlich genauso aus wie die Hauskatze."

Ronald Lindner, Zoologischer Garten Hirschstetten: "Das stimmt, da haben Sie recht. Sie erkennen wahrscheinlich nicht die Unterschiede. Die Wildkatze ist wesentlich heller gefärbt, sie ist kontrastärmer als die Hauskatze. Wenn man sich die Zeichnungen anschaut bei der Wildkatze: Sie ist wuchtiger, sie ist korpulenter, sie hat einen stumpfen Schwanz. Und generell: Man erkennt es wirklich ganz gut bei den Zeichnungen."

Mona Müller, wien.at-TV: "Gefährlich sind sie?"

Ronald Lindner, Zoologischer Garten Hirschstetten: "Nein, die Wildkatzen sind eigentlich scheue Waldbewohner. Sie sind Raritäten in Österreich. In den letzten Jahren hat man aber immer wieder - Gott sei Dank - immer wieder ein paar Sichtungen gehabt, meistens in Niederösterreich, also in der Gegend Nationalpark Thayatal. Was sehr, sehr positiv ist, dass die heimische Wildkatze wieder nach Österreich zurückkommt."

Mona Müller, wien.at-TV: "Jetzt ist Hirschstetten ja ein Zoo, ganz offiziell ein Zoo geworden. Was hat es denn dafür eigentlich gebraucht?"

Ronald Lindner, Zoologischer Garten Hirschstetten: "Man muss in gewissen Bereichen aktiv sein. Jeder moderne Zoo muss im Bereich Artenschutz, Naturschutz aktiv sein, Forschung und Wissenschaft betreiben. Umweltbildung ist ein ganz ein wichtiger Punkt in einem zoologischen Garten. Und natürlich sind wir ein tolles Erholungsgebiet auch für die Besucher. Also das sind die vier Hauptaufgaben, Strategien, nach denen wir arbeiten müssen."

Mona Müller, wien.at-TV: "Ja, für die Besucherinnen und Besucher hat sich da ja jetzt auch was verändert. Das Angebot ist jetzt ein bisschen breiter. Was gibt es denn da jetzt alles zu sehen und zu erkunden?"

Ronald Lindner, Zoologischer Garten Hirschstetten: "Wir haben jetzt seit zwei Jahren ein neues Umweltbildungsprogramm für Jung und Alt. Besonders beliebt sind die klassischen Workshops wie 'Insekten und Spinnentiere unter der Lupe beobachten', 'Die heimischen Schmetterlinge'. Welche Schmetterlinge kann ich in den Parkanlagen in Wien finden?"

Mona Müller, wien.at-TV: "Abseits der Insekten und Schmetterlinge und auch Wildkatzen: Was gibt es denn da jetzt noch für Tiere zu erkunden? Es gibt ja mehr als 40 Arten, habe ich gehört."

Ronald Lindner, Zoologischer Garten Hirschstetten: "Ich glaube, die meisten Besucher kennen das gar nicht, dass wir wirklich so eine tolle Artenvielfalt haben. Wir haben, wie Sie richtig gesagt haben, mehr als 40 Tierarten. Das beginnt bei den europäischen Wildkatzen, wir haben den Habichtskauz, wir haben Weißstörche, wir haben einen riesigen Schildkrötengarten mit Land- und Wasserschildkröten, wir haben ein tolles Bauernhofareal, dass wir den Bezug Heimtiere und Nutztiere mit den Kindern verbinden können. Wir haben natürlich auch exotische Tiere in unserem Palmenhaus, von Vögeln, Reptilien, Amphibien… Also das ist ein tolles, rundes Zooprogramm, was wir hier betreiben."

Wildkatzengehege in Hirschstetten

In den Blumengärten Hirschstetten gibt es nicht nur jede Menge prächtiger Blumen und Pflanzen, sondern auch einen Zoologischen Garten mit über 40 Tierarten. wien.at-TV war zu Gast im Wildkatzengehege.

Länge: 2 Min. 24 Sek.
Produktionsdatum: 2013
Erstausstrahlung: 31.05.2013
Copyright: Stadt Wien

Aktuelle Videos

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Wien ist Weltmeister bei der Daseinsvorsorge

Im Bereich der Wasserversorgung, Abwasser- und Müllentsorgung, der Gesundheits- und soziale Dienstleistungen und des öffentlichen Personen-Nahverkehrs, kurzum der Daseinsvorsorge, ist Wien ein internationaler Vorreiter. Das zeigt eine neue, am Donnerstag, dem 25. April 2019 präsentierten Studie "Rekommunalisierung in Europa – Fakten, Motive, Beispiele", die das Büro für Daseinsvorsorge und Kommunalwirtschaft in Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Politikberatung und Politikentwicklung (ÖGPP) erstellte.
Länge: 2 Min. 03 Sek. | © Stadt Wien/W24

wien.at TV Kanäle